Arbeitslosengeld ii progressionsvorbehalt

    0
    128

    Einnahmen die dem Progressionsvorbehalt unterliegen:

    Achtung – Es gibt weitere Einnahmen – die zwar keine Lohnersatzleistungen sind – jedoch steuersatzerhöhend (Progressionseinkünfte) sind. Das sind z.B. ausländische Einkünfte. Diese sind meist kompliziert(er) im Handling, und werden von uns in einem eigenen Artikel erklärt.

    Steuerfreie Auslandseinkünfte unterliegen dem Progressionsvorbehalt:

    Die Freistellungsmethode mit Anwendung des Progressionsvorbehaltes, greift nach den deutschen DBA`s meist bei folgenden ausländischen Einkünften:

    • aus Gewerbebetrieb (Unternehmensgewinne aus Betriebsstätte, z.T. aber nur, wenn sie aus einer aktiven Tätigkeit stammen – sog. Aktivitätsvorbehalt),
    • aus nichtselbstständiger Tätigkeit,
    • aus selbstständiger Tätigkeit, die in einer festen Einrichtung ausgeübt wird,
    • aus unbeweglichem Vermögen, wenn kein Ausnahmefall vorliegt,
    • aus Schachteldividenden.

    Wie funktioniert der Progressionsvorbehalt?

    1. Ganz einfach gesagt (Besonderheiten ignoriert) wird im Ersten Schritt zunächst das zu versteuernde Einkommen (z.v.E.) ohne die Einkünfte die dem Progressionsvorbehalt unterliegen, ermittelt.
    2. Danach wird das z.v.E. um die Einkünfte, die dem Progressionsvorbehalt unterliegen, erhöht und berechnet welcher Durchschnittssteuersatz (%) sich hierbei ergibt.
    3. Dieser etwas erhöhrte Steuersatz in % wird auf das Einkommen ohne die Progressionsvorbehaltseinkünfte angewendet und der sich ergebende €-Steuerbetrag bildet die zu zahlende Einkommensteuer.

    5 Kommentare zum Artikel "Welche Einnahmen unterliegen dem Progressionsvorbehalt ?":

    Bearbeitet am 23.01.2017 von S. Härtl

    Im Voraus besten Dank und freundliche Grüße

    der Zuschuss zur Krankenversicherung zählt zur Rente.

    Dieser wird mit dem gleichen Anteil steuerfrei und steuerpflichtig wie Ihre Rente selbst.

    Der Zuschuss der DRV zur KV unterliegt nicht dem Progressionsvorbehalt.

    (kostenlos und unverbindlich)

    Bearbeitet am 15.02.2017 von S. Härtl

    Bearbeitet am 16.08.2017 von S. Härtl

    Kommentar hinzufügen:

    Ihre persönlichen Daten werden nicht angezeigt.

    Wie hilfreich fanden Sie diese Informationen?

    Steuerberater Härtl vertraut Internetlösungen von McGrip mit Service-Space Technologie.

    Hinweis

    Die Einträge im Lexikon sind veraltet.

    • Start
    • >Steuerlexikon
    • >Lexikon Steuer
    • > Progressionsvorbehalt

    Steuer-Lexikon

    Progressionsvorbehalt

    Pagination

    Progressionsvorbehalt (Berechnung nur von zvE 56.000 EUR)

    Praxistipp

    In Zukunft werden die Daten elektronisch an die Finanzverwaltung Гјbermittelt.

    Praxistipp

    Pagination
    Weitere Begriffe
    • Pflegedienst
    • Pflegegeld
    • Pflegekind
    • Pflichtveranlagung
    • PraxisgebГјhr
    • Progressionsvorbehalt
    • Progressionsvorbehalt – LeistungsГјbermittlung
    • Rabattfreibetrag
    • RaucherentwГ¶hnungskur
    • Rckstellungen – Garantie
    • Rckstellungen – Kulanz
    • 0..9
    • A
    • B
    • C
    • D
    • E
    • F
    • G
    • H
    • I
    • J
    • K
    • L
    • M
    • N
    • O
    • P
    • Q
    • R
    • S
    • T
    • U
    • V
    • W
    • X
    • Y
    • Z

    © Lizenziert von Wolters Kluwer Deutschland Information Services GmbH

    Progressionsvorbehalt bei der Arbeitnehmerveranlagung / 9 Einnahmen, die nicht dem Progressionsvorbehalt unterliegen

    Der Katalog der Nr. 1 in § 32b Abs. 1 EStG ist abschließend; dort nicht aufgeführte Leistungen unterliegen nicht dem Progressionsvorbehalt. Die nachfolgende Aufstellung enthält eine beispielhafte Aufzählung von steuerbefreiten Leistungen, die nicht dem Progressionsvorbehalt unterliegen:

    • Arbeitslosengeld II;
    • Aussperrungsunterstützungen;
    • Betreuungsgeld;
    • Ein-Euro-Jobs;
    • Eingliederungsbeihilfe;
    • Europagehalt bzw. Europazulage (neben dem nationalen Gehalt bezogene Vergütung) für Lehrer an europäischen Schulen;
    • HIV-Hilfeleistungen;
    • Höherversicherungsbeiträge des Arbeitgebers bei einer Altersteilzeit;
    • Krankentagegeld einer privaten Krankenversicherung;
    • Sozialhilfe;
    • Streikunterstützungen;
    • Überbrückungsgeld nach dem SGB III;
    • Unterhaltsgeld als Darlehen.

    Nach Auffassung der Verwaltung handelt es sich bei den folgenden Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen nicht um vergleichbare Lohnersatzleistungen i. S. d. § 32b Abs. 1 Nr. 1 Buchst. b EStG:

    • Verdienstausfall im Zusammenhang mit der Gewährung von Haushaltshilfe nach § 38 Abs. 4 Satz 2 SGB V, wenn es sich um Verwandte und Verschwägerte bis zum zweiten Grad oder die Ehepartner oder die Lebenspartner i. S. d. Lebenspartnerschaftsgesetzes handelt;
    • Verdienstausfall bei häuslicher Krankenpflege nach § 37 Abs. 4 SGB V, wenn es sich bei der Pflegeperson um Verwandte und Verschwägerte bis zum zweiten Grad oder die Ehepartner oder die Lebenspartner i. S. d. Lebenspartnerschaftsgesetzes handelt, und Mitaufnahme einer Begleitperson zur stationären Behandlung aus medizinischen Gründen nach § 11 Abs. 3 SGB V;
    • Verdienstausfall an Lebend-Organ-Spender;
    • Verdienstausfall im Fall der Gewährung häuslicher Pflege nach § 198 RVO bzw. Haushaltshilfe nach § 199 RVO bei Schwangerschaft und Mutterschutz, wenn es sich um Verwandte und Verschwägerte bis zum zweiten Grad oder die Ehepartner oder die Lebenspartner i. S. d. Lebenspartnerschaftsgesetzes handelt.
    • Wehrsold;
    • Wintergeld;
    • Wohngeld.

    Das ist nur ein Ausschnitt aus dem Produkt Finance Office Professional. Sie wollen mehr? Dann testen Sie hier live & unverbindlich Finance Office Professional 30 Minuten lang und lesen Sie den gesamten Artikel.

    Der praktische Leitfaden für ein effizientes Mahnwesen: wie Sie säumige Kunden schriftlich oder telefonisch zum Zahlen bewegen. Weiter

    Impressum Haufe Rechnungswesen Shop Rechnungswesen Produkte

    Источники: http://www.steuerberater-muenchen24.de/Aktuelles/Welche_Einnahmen_unterliegen_dem_Progressionsvorbehalt, http://www.steuerlinks.de/steuerlexikon/lexikon/progressionsvorbehalt.html, http://www.haufe.de/finance/finance-office-professional/progressionsvorbehalt-bei-der-arbeitnehmerveranlagung-9-einnahmen-die-nicht-dem-progressionsvorbehalt-unterliegen_idesk_PI11525_HI2530847.html

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here