Ein jahr hat wieviel tage

    0
    71

    Jahre, Tage, Sekunden – Nicht ganz zusammenpassende Größen

    Die klassische Zeitmessung bezog sich immer auf den scheinbaren Lauf der Sonne um die Erde. Dabei sind zwei Zeiteinheiten zu unterscheiden: Der Tag bezieht sich auf den Wechsel von Hell und Dunkel aufgrund der Rotation der Erde um ihre eigene Achse. Das Jahr bezieht sich auf den jahreszeitlichen Wechsel der Wetterverhältnisse, der durch den Lauf der Erde um die Sonne verursacht wird.

    Da die Rotation der Erde um ihre Achse und der Umlauf der Erde um die Sonne nicht aufeinander abgestimmt sind, ist hat das Jahr keine ganze Anzahl von Tagen. Es ist ungefähr 365¼ Tage lang, das genaue Verhältnis hängt aber von der Definition des Erdumlaufs ab und ist genau genommen sogar variabel.

    Die Sonne geht regelmäßig im Osten auf und im Westen unter. Der Zyklus, der durch den Lauf der Sonne gegeben ist, bildet Tag und Nacht und wird in zwei mal zwölf Stunden geteilt. Jede Stunde wird, ganz genau wie die Winkelgrade, in 60 Minuten geteilt. Zu jeder Minute werden wieder 60 zweite Teilungen, die Sekunden definiert.

    Neben dieser am Sonnenlauf orientierten Definition des Tages, ist in der Astronomie der Sterntag gebräuchlich. Dieser wird durch die tatsächliche Rotation der Erde gegenüber dem Sternenhimmel definiert. Weil die Erde während eines Tages ein Stück der Bahn um die Sonne durchläuft, ist der scheinbare Lauf der Sonne etwas langsamer als der Lauf der Sterne. Der Sterntag ist um fast vier Minuten kürzer als der gewöhnliche Sonnentag.

    Während für den Tag nur zwei Definitionen gebräuchlich sind, kann man für das Jahr leicht vier verschiedene Definitionen angeben:

    Für den Wechsel der Jahreszeiten ist die Höhe des Sonnenstandes zur Mittagszeit entscheidend. Die Erdachse ist gegen die Umlaufbahn der Erde um die Sonne um etwa 23 Grad geneigt. Deshalb steht die Sonne im Sommer deutlich höher am Himmel als im Winter und kann die Erde entsprechend effektiver aufwärmen. Zu zwei Zeitpunkten im Jahr steht die Sonne exakt über dem Äquator. Diese Zeiten heißen Frühlingspunkt und Herbstpunkt. Die Zeit vom Frühlingspunkt eines Jahres zum nächsten Frühlingspunkt wird als tropisches Jahr bezeichnet und ist etwa 365,2422 Tage lang.

    Das tropische Jahr ist eine sinnvolle Art, das durch Jahreszeiten gegebene Jahr zu definieren. Seine Länge von 365,2422 Tagen ist aber unhandlich. Schließlich basiert unsere Jahresrechnung auf Kalender, deren kleinste Einheit der Tag ist. Man behilft sich im Gregorianischen Kalender mit Schalttagen. Hätte man jedes vierte Jahr ein Schaltjahr, so käme man mit genau 365¼ Tagen immerhin auf eine Genauigkeit von zwei Nachkommastellen. Eine noch größere Genauigkeit erreicht der Kalender dadurch, dass in vier Jahrhunderten je drei Schaltjahre ausgelassen werden. Die Jahre 1700, 1800, 1900 und 2100 sind keine Schaltjahre, 2000 dagegen war eins. Damit hat das bürgerliches Jahr meist 365, manchmal 366 und im Durchschnitt 365,2425 Tage. So kommt der Kalender dem tatsächlichen tropischen Jahr sehr nahe.

    Ähnlich wie beim Tag, kann man auch das Jahr statt nach der Sonne nach den Sternen definieren. Die Zeit, die einem Umlauf der Erde um die Sonne vor dem Hintergrund des Fixsternhimmels entspricht, ist das Sternjahr. Es ist etwas länger als das tropische Jahr.

    Die Erde umläuft die Sonne nicht auf einer perfekten Kreisbahn, sondern auf einer Ellipse in deren einen Brennpunkt die Sonne liegt. Die Zeit, die zwischen zwei dichtesten Annäherungen der Erde an die Sonne liegt, ist das Anomalistische Jahr. Es hat auf die Jahreszeiten keinen großen Einfluss.

    Tag und Jahr

    Hier ist eine Übersicht der verschiedenen Definitionen:

    Informationen zu Schaltjahren

    Was ist ein Schaltjahr?

    Wann ist das nдchste Schaltjahr?

    Warum gibt es Schaltjahre?

    Warum dient als Schalttag der 29. Februar?

    Wie werden Schaltjahre berechnet?

    ist kein Schaltjahr

    ist kein Schaltjahr

    Liste der Schaltjahre von 1600 bis 2400

  • 1700: Die Jahre 1700, 1800, 1900 usw. sind keine Schaltjahre, obwohl sie ohne Rest durch 4 teilbar sind.
  • 1600: Die Jahre 1600, 2000, 2400 usw. sind Schaltjahre, obwohl sie ohne Rest durch 100 teilbar sind.

    Alljдhrliche Verschiebung der Sommersonnenwende

    Weitere Informationen zu Schaltjahren

    Kalender fьr 2017

    Jahreskalender 2017 fьr jedes Bundesland:

    Haben Sie einen Fehler entdeckt?

    Bei der groЯen Zahl von Kalendern, die wir auf unserer Webseite anbieten, kann es leider immer wieder einmal vorkommen, daЯ sich ein Fehler einschleicht. Wenn Sie einen Fehler finden, bitten wir Sie, uns zu benachrichtigen, damit wir den Fehler schnellstmцglich berichtigen kцnnen. Vielen Dank!

    fьr jedes Bundesland

    Hilft Ihnen diese Seite? Bitte erwдgen Sie eine Spende an:

    Ein jahr hat wieviel tage

    Wieviele Tage hat ein Jahr?

    Die Frage wieviele Tage ein Jahr hat, wird nicht einheitlich beantwortet. Man kann natьrlich einfach sagen, ein Kalenderjahr hat 365 Tage, in einem Schaltjahr 366 Tage. Die Lдnge eines Jahres ist jedoch als die Zeit eines Umlaufs der Erde um die Sonne definiert. Auch diese Zeit schwankt etwas, es gilt aber ungefдhr:

    1 Jahr ist etwa 365 Tage 5 Stunden und 49 Minuten lang. Man nennt dies auch tropisches Jahr (im Gegensatz zu Kalenderjahr).

    Da das Jahr nicht genau 365 Tage hat, wurden die Schaltjahre eingefьhrt. Jedes 4. Jahr, immer wenn die Jahreszahl durch 4 teilbar ist, ist ein solche Schaltjahr. Es wird, wie fast jeder weiЯ, der 29. Februar dem Jahr hinzugefьgt. Schaltjahre haben somit 366 Tage. Einfach kann man sich auch merken: Schaltjahre sind die Jahre, in denen olympische Sommerspiele stattfinden.

    Entsäuerung des Körpers nach Kurt Tepperwein mit Royal Plus

    Da das Jahr nicht genau 365,25 Tage lang ist (365 Tage und 6 Stunden), muss man nochmal nachbessern. In den Jahren 2100, 2200 und 2300 entfдllt deshalb das Schaltjahr. Letztmals war so ein Nicht-Schaltjahr ьbrigens 1900.

    Die Frage wieviele Tage das Jahr hat, wird allerdings nicht ьberall so genau beantwortet. Banken rechnen zum Beispiel bei der Berechnung der Zinsen oft nur mit 360 Tage pro Jahr. Vielfach wird auch mit 365 Tage pro Jahr oder 365 1/4 Tage im Jahr berechnet. Will man noch genauer rechnen, nimmt man 365,24 oder noch exakter 365,2422 Tage.

    Источники: http://www.quantenwelt.de/einheiten/jahr.html, http://www.kalenderpedia.de/schaltjahre.html, http://www.umrechnung-einfach.de/Tage_Jahr.php

  • HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here