Finanzamt steuerfreibetrag formular

    0
    87

    Ihre Position:

    Hauptnavigation mit Anschlusslink zur Service Navigation

    Zusatzinfos am rechten Rand

    Bitte beachten Sie :

    Newsletter-Abo

    Über wichtige Neueinstellungen und Änderungen auf unseren Internetseiten informieren wir Sie auch gerne per E-Mail.

    Arbeit während der Ferien und/oder neben dem Studium

    Kleiner Wegweiser zur Steuererstattung

    Nützliche Infos für die erste Steuererklärung

    Hauptinhaltsbereich

    Formulare Lohnsteuer Arbeitnehmer

    Formulare im Dateiformat FormsForWeb – FFW

    Formulare sind am PC ausfüllbar und können die eingegebenen Daten speichern.

    Die Formulardaten können aber nicht elektronisch an das Finanzamt übermittelt werden.

    Dies ist nur in Mein ELSTER möglich (vorherige Registrierung erforderlich).

    Die Ausfüllanleitungen sind über einem Link auf dem jeweiligen FFW-Formular aufrufbar!

    Lohnsteuer-Ermäßigungsverfahren

    Wichtiger Hinweis zu den Vordrucken 2018

    Bitte beachten Sie, dass für Ermäßigungsverfahren ab 2018 der Vordruck „Antrag auf Lohnsteuer-Ermäßigung“ neu gestaltet wurde. Dabei hat sich insbesondere folgendes geändert:

    • Das bisher sechsseitige Antragsformular wird ersetzt durch einen Hauptvordruck und Anlage-Vordrucke. Letztere brauchen nur ausgefüllt und abgegeben werden, wenn sie tatsächlich benötigt werden.
    • Die Abfragen in den neuen Ermäßigungsvordrucken sind weitestgehend an die Vordrucke zur Einkommensteuererklärung angepasst.
    • Der bisherige Vordruck „Vereinfachter Antrag auf Lohnsteuer-Ermäßigung“ entfällt. Er ist in den neuen Hauptvordruck (Zeile 17 bis 19) integriert.

    Technischer Hinweis zum Gebrauch der Antragsvordrucke für 2018:

    Auf der ersten Seite können Sie die Anlagen, die Sie benötigen auswählen. Danach können Sie über die Symbolleiste am oberen Rand die einzelnen Formulare (01, 02, 03, . ) auswählen und ausfüllen.

    Elektronische Lohnsteuerabzugsmerkmale (ELStAM)

    Steuerklasse II

    Nur zu verwenden für die Berücksichtigung eines minderjährigen Kindes.

    Auslandssachverhalte

    • Antrag auf Erteilung einer Bescheinigung nach dem Auslandstätigkeitserlass (LSt 300) – FFW

    Fußbereich mit Servicenavigation

    Copyright: Bayerisches Landesamt für Steuern – Letzte Änderung: 28.09.2017 – 12:53

    Service-Navigation

    Ihr Finanzamt

    Service Center

    Ansprechpartner

    Arbeitsgebiete

    Kontakt

    Bankverbindungen

    SEPA – Einheitlicher Europäischer Zahlungsverkehrsraum

    Elektr. Lohnsteuerkarte (ELStAM)

    Elektr. Steuererklärung (ELSTER)

    Publikationen

    Ausbildung

    Recht und Gesetz

    Steuerberechnung

    Steuerkalender

    Finanzämter in BW

    Aktuelles

    Pressemitteilungen

    Informationen

    Bürgerportal BW

    Ihr Finanzamt

    Service Center

    Ansprechpartner

    Arbeitsgebiete

    Kontakt

    Bankverbindungen

    SEPA – Einheitlicher Europäischer Zahlungsverkehrsraum

    Elektr. Lohnsteuerkarte (ELStAM)

    Elektr. Steuererklärung (ELSTER)

    Publikationen

    Ausbildung

    Recht und Gesetz

    Steuerberechnung

    Steuerkalender

    Finanzämter in BW

    Aktuelles

    Pressemitteilungen

    Informationen

    Bürgerportal BW

    • Sie sind hier:
    • Startseite
    • Services
    • Elektr. Lohnsteuerkarte (ELStAM)

    Suchfunktion

    Die elektronische Lohnsteuerkarte ist am 01.01.2013 gestartet!

    Haben Sie Ihren Freibetrag für 2017 schon beantragt?

    Die Papier-Lohnsteuerkarte war gestern. Im neuen Verfahren ELStAM ( E lektronische L ohn St euer A bzugs M erkmale) kann Ihr Arbeitgeber Ihre Lohnsteuerabzugsmerkmale (z. B. Steuerklasse, Kinderfreibetrag, Werbungskostenfreibetrag) elektronisch abrufen!

    Seit 2011 sind ausschließlich die Finanzämter Ansprechpartner, wenn es um den Wechsel von Steuerklassen oder die Änderung anderer Lohnsteuerabzugsmerkmale geht.

    Im Folgenden möchten wir Ihnen wichtige Hinweise zum Lohnsteuerermäßigungsverfahren geben. Unten auf dieser Seite finden Sie elektronische Leitfäden und Informationsmaterial zum Thema ELStAM für Arbeitnehmer und für Arbeitgeber sowie die wichtigsten Vordrucke zu ELStAM und dem Lohnsteuerermäßigungsverfahren.

    Das bisherige papiergebundene Verfahren wurde im Jahr 2013 durch ein elektronisches Verfahren ersetzt. Die Angaben der bisherigen Vorderseite der Lohnsteuerkarte (Steuerklasse, Kinder, Freibeträge und Kirchensteuermerkmale) werden nun in einer Datenbank der Finanzverwaltung gespeichert und Ihrem Arbeitgeber zum elektronischen Abruf bereitgestellt. Für die Anmeldung benötigt er Ihre steuerliche Identifikationsnummer und Ihr Geburtsdatum.

    Beim Lohnsteuerabzug nur auf Antrag zu berücksichtigende Freibeträge können ab 2016 für zwei Jahre beantragt werden! Ausnahme: Freibeträge für Kinder über 18 Jahren, Pauschbeträge für Menschen mit Behinderung und Hinterbliebene, die bereits mehrjährig gewährt wurden, behalten weiterhin ihre Gültigkeit und müssen nicht neu beantragt werden.

    Soll Ihr Arbeitgeber beim Lohnsteuerabzug für das Jahr 2017 einen Freibetrag oder Faktor im Verfahren ELStAM berücksichtigen, müssen Sie diesen im Rahmen des Lohnsteuer-Ermäßigungsverfahrens 2017 bei dem für Ihren Wohnsitz zuständigen Finanzamt neu beantragen (Formulare s.u.). Sie können Ihren Antrag gerne per Post übersenden.

    Weitere Informationen finden Sie unter www.elster.de.

    Wohnsitzfinanzamt

    Allgemeine Informationen

    Pressemitteilung der Oberfinanzdirektion Karlsruhe 

     Schreiben des Bundesministeriums der Finanzen vom 7. August 2013 „Elektronische Lohnsteuerabzugsmerkmale (ELStAM); Lohnsteuerabzug ab dem Kalenderjahr 2013 im Verfahren der elektronischen Lohnsteuerabzugsmerkmale“

     Häufig gestellte Fragen (FAQ) von Arbeitnehmern und Arbeitgebern

     “Kleiner Ratgeber für Lohnsteuerzahler 2017″

     “Merkblatt zur Steuerklassenwahl 2017″

     ELSTER-Hotline

    Informationen für Arbeit nehmer

     “Merkblatt zur Steuerklassenwahl 2016″

    Rechte der Arbeitnehmer beim Abruf ihrer ELStAM

    Informationen für Arbeit geber

    Informationen für Arbeitgeber  (umfassende Darstellung des Verfahrens)

     Hinweise zur Auslieferung der ELStAM zum Jahreswechsel (Besonderheiten bei Freibeträgen)

    Leitfaden für Lohnbüros  (Kurzfassung, häufige Fehler, Zertifikatsfragen)

    Fallbeispiele  (Beispiele für An-/Abmeldungen und Wechselfälle) 

    Hinweise für Arbeitgeber mit vorschüssigen Lohnzahlungen  (Änderungslisten, Rückrechnung, futurische ELStAM)

     Getrennte Lohnabrechnung bei einem Arbeitgeber  (Zusammenhang von Datenübermittler und Arbeitgeber, Selektionskriterien für den Abruf)

    Weiterführende Links für Arbeitgeber

     Kontaktformular zum Verarbeitungsstand der Anmeldung

    Formulare zum Ausfüllen am PC

    Formulare zum Ausdrucken

     Antrag auf Lohnsteuerermäßigung 2017

     Vereinfachter Antrag auf Lohnsteuerermäßigung 2017

    Steuerfreibetrag beantragen

    Steuerfreibetrag beantragen – wie geht das?

    Die richtige Anlaufstelle, wenn man einen Steuerfreibetrag beantragen möchte, ist das für den Steuerpflichtigen zuständige Finanzamt.

    Zwei Dinge werden benötigt, um den Freibetrag zu beantragen:

    • die eigene Steuer-Identifikationsnummer oder die Steuernummer
    • das Formular mit dem Titel ‚Antrag auf Lohnsteuer-Ermäßigung‘

    Eingetragen werden kann jeder Freibetrag, auf den man selbst einen gesetzlichen Anspruch hat.

    • der Kinderfreibetrag
    • die Übungsleiterpauschale
    • etwaige Pauschbeträge

    Hinzu kommt, dass Personen, die hohe Aufwendungen haben, weitere Freibeträge beantragen können.

    Wer beispielsweise viel Geld für eine doppelte Haushaltsführung, Werbungskosten, Fortbildungen oder Sonderausgaben (z.B. Unterhaltsleistungen) hat und dies belegen kann, hat ebenfalls die Möglichkeit, einen entsprechenden Antrag zu stellen.

    Bedingung ist, dass die Aufwendungen zumindest 600 Euro betragen.

    Bei den Werbungskosten ist dieser Wert allerdings nicht ausreichend. Es gilt eine andere Grenze. Hier kann man nur unter der Bedingung eine zusätzliche Lohnsteuer-Ermäßigung erreichen, wenn die eigenen Ausgaben den Pauschbetrag in Höhe von 1.000 Euro übersteigen.

    Ein Freibetrag für die Abgabenlast für das laufende Steuerjahr kann jederzeit beantragt werden.

    Hierfür ist lediglich das komplett ausgefüllte Formular beim Finanzamt einzureichen. Für das kommende Steuerjahr beginnen die Eintragungen in aller Regel ab Oktober.

    • Ein Ehepaar möchte beispielsweise für das Steuerjahr 2016 den Kinderfreibetrag nutzen, da ihr Kind 2015 zur Welt gekommen ist. Dafür können beide ab Oktober 2015 den Freibetrag beantragen.

    Die Freibeträge müssen nicht in jedem Jahr neu beantragt werden. Das bedeutet jedoch nicht, dass man keinerlei Nachweise erbringen muss.

    Wer hohe Aufwendungen direkt als Lohnsteuer-Ermäßigung absetzen möchte, muss dies jedes Jahr neu beantragen.

    Источники: http://www.finanzamt.bayern.de/Informationen/Formulare/Lohnsteuer_ELStAM/Arbeitnehmer/, http://www.fa-tuebingen.de/pb/,Lde/378896_379334_1107997, http://www.steuerklassen.com/steuerfreibetrag/steuerfreibetrag-beantragen/

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here