Identifikationsnummer verloren

    0
    58

    Navigation und Service

    Springe direkt zu:

    Servicemenü

    • Gebärdensprache |
    • Leichte Sprache |
    • deutsch |
    • english
    • Benutzerhinweise |
    • Datenschutz |
    • Impressum |
    • Kontakt |
    • Presse

    Bereichsmenu

    Navigation

    • Über uns
    • Steuern National :
      • Altersvorsorge (Fachaufsicht)
      • Bauabzugsteuer
      • Bescheinigungs-verfahren
      • Digitale LohnSchnittstelle (DLS )
      • Feststellung nach

      Sie sind hier:

      1. Startseite
      2. Steuern National
      3. Steuerliche Identifikationsnummer
      4. Erneute Anforderung der IDNr.

      Steuerliche Identifikationsnummer verlegt, verloren oder vergessen?

      Erneute Mitteilung der steuerlichen Identifikationsnummer (IdNr )

      Die IdNr erhalten Sie per Post an Ihre aktuelle Meldeanschrift.

      Eine Mitteilung per E-Mail ist aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht möglich.

      Die Bearbeitungsdauer beträgt bis zu vier Wochen.

      Diese Seite:

      © Bundeszentralamt für Steuern – 2015

      Steueridentifikationsnummer verloren: So finden Sie Ihre TIN

      Ab Januar 2008 wurde die Steueridentifikationsnummer – neudeutsch auch Taxification Identification Number (TIN) – schrittweise an alle Bundesbürger ausgeteilt. Doch was passiert, wenn Sie diese Nummer verlieren?

      So bringen Sie Ihre TIN in Erfahrung

      Glücklicherweise erwartet sie beim Verlust der Steueridentifikationsnummer kein Marsch durch den Behördendschungel. Sie müssen lediglich zum Telefonhörer greifen und die Hotline anrufen, die Sie unter der Nummer 01805-43783837 erreichen. Dort geben Sie an, dass Sie Ihre persönliche Identifikationsnummer verloren bzw. vergessen haben.

      Steueridentifikationsnummer wo?: Diese Daten werden benötigt

      Folgende Daten müssen Sie angeben, damit Ihnen ihre Steueridentifikationsnummer erneut zugeschickt werden kann:

      Als Alternative zum Anruf bei der Hotline bietet sich der praktische Weg per E-Mail an. Senden Sie Ihre Daten an [email protected] und teilen Sie mit, dass Sie Ihre Steueridentifikationsnummer verloren haben. Sie können Ihre Daten auch per Post an das Bundeszentralamt für Steuern an folgende Adresse schicken: Bundeszentralamt für Steuern, Referat St II 3, 53221 Bonn.

      Da die Steueridentifikationsnummer dem Datenschutz unterliegt, wird Sie Ihnen ausschließlich schriftlich mitgeteilt. Bitte beachten Sie dabei, dass es aufgrund des hohen Anfragevolumens zu zeitlichen Verzögerungen kommen kann. Auch wenn Sie mit wenig Aufwand Ihre eigene Steueridentifikationsnummer wieder in Erfahrung bringen können, sollten Sie vorsichtshalber eine Kopie Ihrer TIN machen.

      Ideal ist es auch, die TIN digital auf Ihrem PC abzuspeichern – so können Sie jederzeit auf Sie zugreifen. Ihre Steueridentifikationsnummer finden Sie auch auf der aktuellen Lohnsteuerkarte oder sie ergibt sich aus dem letzten Einkommenssteuer-Bescheid.

      Seit 2012 werden Daten elektronisch zur Verfügung gestellt

      Die relevanten Daten fließen beim Bundeszentralamt für Steuern in eine Datenbank zusammen. Schon seit 2012 sollte es allein in der Verantwortung der Finanzverwaltung liegen, dem Arbeitgeber alle notwendigen Informationen zur Verfügung zu stellen, die zur Besteuerung erforderlich sind. Statt der Lohnsteuerkarte benötigt der Arbeitgeber nur noch die Steueridentifikationsnummer.

      In der Praxis kommt es dabei aber leider immer wieder zu Versäumnissen – meistens aufgrund von technischen Schwierigkeiten. Auf einen Beweis für seinen besonders trockenen Humor wollte das Bundesministerium für Finanzen in seiner Mitteilung nicht verzichten: Die Abschaffung der Lohnsteuerkarte hat keinerlei Auswirkungen auf die Steuererklärung – sie muss also weiterhin wie gewohnt gemacht werden.

      • Arbeitnehmer müssen keine Lohnsteuerkarte mehr beim Arbeitgeber abgeben
      • Finanzämtern und Gemeinden sind nicht mehr zuständig, wenn Lohnsteuer-Abzugsmerkmale geändert werden
      • Die Gemeinden sparen Geld, weil sie keine Lohnsteuerkarten mehr drucken und versenden lassen müssen – jährlich wurden bislang mehr als 40 Millionen Lohnsteuerkarten verschickt
      • Arbeitgeber können Lohnsteuerdaten jederzeit abrufen und überprüfen

      6. November 2013

      10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt

      Steuer-Identifikationsnummer verloren: So bekommen Sie Ihre Steuer-ID wieder

      Die 11-stellige Steueridentifikationsnummer wird schon bei der Geburt zugeteilt, bleibt dann ein Leben lang gültig und ändert sich auch nicht bei Umzug oder Heirat. Was können Sie tun, wenn Sie den Brief mit der Steuer-ID nicht mehr finden?

      Am einfachsten lässt sich das Problem einer verlegten Steuer-Identifikationsnummer lösen, wenn Sie noch einen alten Steuerbescheid oder eine Lohnsteuerbescheinigung haben – denn auch dort ist die Steuer-Identifikationsnummer (auch TIN genannt, was für Taxification Identification Number steht) vermerkt.

      Aber auch ohne diese Unterlagen besteht kein Grund zur Panik: Das Bundeszentralamt für Steuern hat die Nummer gespeichert und schickt Sie Ihnen wieder zu. Aus datenschutzrechtlichen Gründen wird die Steuer-ID allerdings nur per Briefpost sowie an die aktuelle Meldeadresse verschickt – es dauert also ein bisschen, bis Sie sie wieder in den Händen halten.

      So bekommen Sie Ihre Steuer-ID wieder

      Es gibt drei Möglichkeiten, die Steuer-Identifikationsnummer anzufordern:

      Sie schreiben eine E-Mail an [email protected] und bitten darum, dass man Ihnen Ihre Steuer-Identifikationsnummer erneut mitteilt.

      Sie wenden sich per Brief an das Bundeszentralamt für Steuern, Referat St II 3, 53221 Bonn.

      Folgende Angaben müssen Sie mitschicken, um die Steuer-ID erneut ausgestellt zu bekommen:

      Ähnliche Themen

      Verwandte Arbeitshilfen

      Weitere News zum Thema

      Jetzt noch freiwillig die Steuererklärung für 2013 abgeben!

      [ 13.12.2017 ] Wer nicht zur Abgabe einer Steuererklärung verpflichtet ist, sondern diese freiwillig einreicht, hat dafür vier Jahre Zeit. Also nichts wie ran an die Steuererklärung für 2013! mehr

      Weihnachtsfrieden in den Finanzämtern

      [ 11.12.2017 ] Auch in den Finanzämtern wird es jetzt besinnlich und friedlich: Zwischen Weihnachten und Neujahr bleiben Steuerpflichtige von Mahnungen, Steuerbescheiden und Haftungsbescheiden verschont. mehr

      Steuertermine Dezember 2017

      [ 01.12.2017 ] Hier finden Sie die aktuellen Termine für die Abgabe Ihrer Steuererklärungen und für Ihre Steuervorauszahlungen. mehr

      BMF: Ergebnisse der steuerlichen Betriebsprüfung 2016

      [ 28.11.2017 ] Auf der Grundlage von Meldungen der Länder erstellt das BMF jährlich eine Statistik über die Ergebnisse der steuerlichen Betriebsprüfung. mehr

      Bis 30.11. Steuerklassenwechsel beantragen!

      [ 19.11.2017 ] Verheiratete dürfen einmal im Jahr eine andere Steuerklassen-Kombination wählen. Wie funktioniert der Wechsel? mehr

      Muster, Formulare, Steuerrechner & Checklisten

      Verwandte Beiträge

      Die Klage vor dem Finanzgericht: Entscheidung, Ablauf, Fristen und Kosten

      Das Finanzamt hat Ihren Einspruch ganz oder teilweise mit einer Einspruchsentscheidung abgelehnt. Wer jetzt zu seinem Recht kommen will, muss den nächsten Schritt gehen: Das ist die Klage vor dem Finanzgericht. mehr

      Ihr Steuerbescheid ist da: Das müssen Sie nun tun!

      Lesen Sie Ihren Steuerbescheid von vorne bis hinten durch? Eher nicht, oder? Wichtig ist doch nur, ob unter dem Strich das herauskommt, was Sie sich an Erstattung oder Nachzahlung ausgerechnet haben. mehr

      Selbstanzeige: Das Wichtigste in Kürze

      Wenn Sie Steuern hinterzogen haben und eine Selbstanzeige planen, dann raten wir auf jeden Fall dazu, einen Steuerberater oder Rechtsanwalt hinzuzuziehen! mehr

      Steuerberater in Ihrer Nähe

      Kostenlosen E-Mail-Newsletter bestellen:

      Sie erhalten eine E-Mail, um die Anmeldung zu bestätigen.

      Werde unser Fan auf Facebook

      Kürzlich aktualisierte Lexikonbegriffe

      Link empfehlen

      Mit der Inanspruchnahme des Services willigen Sie in folgende Vorgehensweise ein:

      Ihre eigene E-Mail-Adresse und die des Empfängers werden nur zu Übertragungszwecken verwendet – um den Adressaten über den Absender zu informieren, bzw. bei einem Übertragungsfehler eine Benachrichtigung zu übermitteln. Um einen Missbrauch dieses Services zu vermeiden, wird Steuertipps.de die Identifikationsdaten (IP-Adresse) jedes Nutzers der versandten E-Mail in Form eines E-Mail-Header-Record (X-Sent-by-IP) beifügen und für einen Zeitraum von zwei Monaten speichern. Sofern Dritte glaubhaft machen, dass sie durch die Versendung eines Artikels im Rahmen dieses Services in ihren Rechten verletzt wurden, wird Steuertipps.de die Identifikationsdaten zur Rechtsverfolgung herausgeben.

      Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren

      Wenn Sie mehr über diese Themen erfahren möchten geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein und Sie erhalten unseren regelmäßigen Steuertipps-Newsletter.

      Источники: http://www.bzst.de/DE/Steuern_National/Steuerliche_Identifikationsnummer/ID_Eingabeformular/ID_Node.html, http://www.gevestor.de/details/steuer-identifikationsnummer-verloren-so-finden-sie-ihre-tin-20358.html, http://www.steuertipps.de/steuererklaerung-finanzamt/themen/steuer-identifikationsnummer-verloren-so-bekommen-sie-ihre-steuer-id-wieder

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here