Kinderfreibetrag übertragen

    0
    30

    Lohnsteuer kompakt FAQs

    Die ganze Welt des Steuerwissen

    Kann ich den Kinderfreibetrag / BEA- Freibetrag auf eine andere Person übertragen?

    In einigen Fällen können Sie Ihren halben Kinderfreibetrag und den halben Freibetrag für den Betreuungs-, Erziehungs- oder Ausbildungsbedarf (BEA-Freibetrag) auf den anderen Elternteil übertragen. Das ist denkbar, wenn Sie nicht verheiratet sind, dauernd getrennt leben oder geschieden sind. Eine einvernehmliche Einigung reicht dafür aber nicht aus.

    Eine Übertragung des Kinderfreibetrages können Sie als betreuender Elternteil beantragen, wenn der barunterhaltspflichtige Elternteil seine Unterhaltsverpflichtung nicht zu mindestens 75 Prozent erfüllt. In diesem Fall bekommen Sie nicht nur den kompletten Kinderfreibetrag, sondern automatisch auch den vollen BEA-Freibetrag zugesprochen. Neu ab 2012 ist, dass der Freibetrag auch dann übertragen werden kann, wenn der andere Elternteil mangels Leistungsfähigkeit gar nicht unterhaltspflichtig ist. Sind Sie also gezwungen, das Kind allein zu unterhalten, haben Sie auch ein Recht auf den kompletten Kinder- und BEA-Freibetrag.

    Die Unterhaltspflichten sind nicht nur monetärer Art. Sofern das Kind beim jeweiligen Elternteil lebt, erfüllt dieser schon seine Unterhaltspflicht.

    Unabhängig von der Unterhaltsfrage kann der Kinderfreibetrag auch dann übertragen werden, wenn ein Elternteil auf Dauer im Ausland lebt oder wenn dessen Wohnsitz nicht bekannt ist.

    Die Übertragung des BEA-Freibetrages ist grundsätzlich nur bei minderjährigen Kindern möglich. Dafür reicht es, wenn der betreuende Elternteil einen entsprechenden Antrag stellt. Voraussetzung ist, dass das Kind an keinem Tag des Jahres bei dem barunterhaltspflichtigen Elternteil gemeldet war. Neu ab 2012 ist, dass der barunterhaltspflichtige Elternteil, bei dem das Kind nicht gemeldet ist, der Übertragung des BEA-Freibetrages widersprechen kann, wenn er Kinderbetreuungskosten trägt oder das Kind regelmäßig in einem nicht unwesentlichen Umfang betreut.

    Lebt das Kind bei den Großeltern oder einem Stiefelternteil, kann der Kinderfreibetrag und der BEA-Freibetrag auch auf diese übertragen werden. Dafür ist der Antrag eines Elternteils erforderlich. Diese Übertragung kann im Hinblick auf künftige Jahre jederzeit widerrufen werden. Eltern, die zusammen veranlagt werden, dürfen Freibeträge nur gemeinsam auf die Großeltern übertragen. Legen Sie in diesem Fall Ihrer Steuererklärung die „Anlage K“ bei.

    • Lohnsteuer kompakt
    • Willkommen bei Lohnsteuer kompakt
      • Registrierung bei Lohnsteuer kompakt
    • Steuer-Cockpit: So verwalten Sie Ihre Steuerfälle
      • Start einer neuen Steuererklärung
      • Alles rund um Ihre Steuerfälle
      • Verwaltung Ihrer Einstellungen
    • Meine Steuererklärung
      • Musterbriefe
    • Dateneingabe: So erstellen Sie Ihre Steuererklärung
      • Interessantes für Neukunden
      • Eingabe eines Steuerfalls
      • Hilfreiche Tools bei der Dateneingabe
    • Belegabruf: Die vorausgefüllte Steuererklärung (VaSt)
      • Berechtigungen für den Belegabruf verwalten
      • Daten aus dem Belegabruf übernehmen
    • Prüfung: Fehler finden
    • Steuererklärung abgeben: Daten an das Finanzamt schicken
      • Abgabe der Steuererklärung
      • ELSTER-Abgabe
      • Steuerunterlagen per ELSTER
      • Nach dem ELSTER-Versand
      • Steuerberechnung
      • Veranlagung
    • Steuerbescheid prüfen: Kontrolle muss sein
      • Einspruch einlegen
    • Häufige Fragen
      • Grundlagen
      • Preise und Bezahlung
    • Hilfe und Beispiele
      • Beispiele: So nutzen Sie Lohnsteuer kompakt
      • Fragen zur Eingabe
      • Suche
      • Konto löschen
    • Rechner
      • Einkommenssteuer-Rechner
      • Einkommenssteuer-Veranlagungsrechner
      • Steuerberaterkosten-Rechner
      • Erbschaftssteuer-Rechner
      • Schenkungssteuer-Rechner
      • Rentenbesteuerung
      • Riester-Renten-Rechner
      • Brutto-Netto-Rechner
      • Steuerklassenwahl-Rechner
      • Lohnsteuerrechner für sonstige Bezüge und Vergütungen
      • Arbeitslosengeld-I-Rechner
      • Arbeitslosengeld-II-Rechner
      • Kfz-Steuer Rechner
      • Grundsteuer-Rechner
      • IBAN-Rechner
      • Arbeitstage berechnen
      • Währungsrechner
    • Rechtliche Informationen
      • Allgemeine Geschäftsbedingungen
      • Datenschutzerklärung
      • Widerrufsrecht
      • Versand und Zahlung
    • Impressum
    • Presse
    • Gesetze / Verordnungen

      PC Magazin (05.04.2016)

      Sichern Sie sich einfach die volle Steuererstattung, die Ihnen zusteht!

      Nur Lohnsteuer kompakt bietet Ihnen:

      • Persönliche Steuertipps im Wert von 312 Euro (Durchschnitt)
      • Verständliche Eingabehilfen und Erklärungen
      • Import aus jeder beliebigen anderen Steuersoftware
      • Schnelle Antworten bei Fragen

      Servicenavigation

      Familienthemen A-Z

      Steuern: Freibeträge für Kinder von nicht verheirateten Eltern

      Das Existenzminimum von Kindern im Alter von 0 bis grundsätzlich 25 Jahren ist verfassungsrechtlich von der Steuer freigestellt. Die Freibeträge für Kinder erfüllen diesen Zweck.

      Im Laufe eines Kalenderjahres erhalten Eltern grundsätzlich Kindergeld. Eltern können aber nicht gleichzeitig Kindergeld erhalten und Freibeträge beanspruchen. Das Finanzamt prüft im Rahmen der jährlichen Einkommensteuerveranlagung, ob für die Eltern der Kinderfreibetrag oder das ausbezahlte Kindergeld günstiger ist. Die Freibeträge für Kinder werden bei allen Eltern beim Solidaritätszuschlag und bei der Kirchensteuer berücksichtigt.

      Kinderfreibetrag

      In Deutschland beträgt der volle Freibetrag zur Sicherung des sächlichen Existenzminimums 4.608 Euro im Jahr (je Elternteil 2.304 Euro). Der Kinderfreibetrag erhöht sich zum 1. Januar 2017 um 108 Euro auf dann 4.716 Euro.

      Kommt ein unterhaltspflichtiger Elternteil, der kein Kindergeld erhält, seiner gesetzlichen Unterhaltsverpflichtung für das Kind im Wesentlichen nach, kann er den halben Kinderfreibetrag bei der steuerlichen Veranlagung in Anspruch nehmen – wenn es für ihn günstiger ist als das halbe Kindergeld. Der Kinderfreibetrag erhöht sich zum 1. Januar 2017 um 108 Euro auf dann 4.716 Euro.

      Kommt er jedoch dieser Unterhaltsverpflichtung im Wesentlichen nicht nach (zu weniger als 75 Prozent), kann der betreuende Elternteil diesen halben Kinderfreibetrag für sich selbst beantragen.

      Freibetrag für Betreuungs- und Erziehungs- oder Ausbildungsbedarf

      Der Freibetrag für Betreuungs- und Erziehungs- oder Ausbildungsbedarf beträgt jährlich 2.640 Euro. Dieser Freibetrag wird unabhängig von der Unterhaltspflicht erst einmal beiden Elternteilen zur Hälfte (je 1.320 Euro) gewährt. Bei minderjährigen Kindern gilt folgende Sonderregel: Der Elternteil, bei dem das Kind gemeldet ist, kann eine Übertragung des Freibetrages des anderen Elternteils auf sich beantragen. Diese Übertragung ist jedoch nicht möglich, wenn der Übertragung widersprochen wird, weil der Elternteil bei dem das Kind nicht gemeldet ist, Kinderbetreuungskosten trägt oder das Kind in einem nicht unwesentlichen Umfang betreut.

      Hinweis

      Die Einträge im Lexikon sind veraltet.

      • Start
      • >Steuerlexikon
      • >Lexikon Steuer
      • > Kinderfreibetrag – Гњbertragung

      Steuer-Lexikon

      Kinderfreibetrag – Гњbertragung

      Pagination

      Гњbertragung auf den anderen Elternteil

      • ErfГјllung der Unterhaltspflicht

      Übertragung auf Stiefelternteil oder Großeltern, § 32 Abs. 6 Satz 7 EStG

      • Гњbertragung auf GroГџeltern

      Praxistipp

      Die Zustimmung zur Гњbertragung ist ggf. gerichtlich erzwingbar (BGH, 03.04.1996 – XII ZR 86/95; NJW 1996, 1894 sowie BFH, 25.07.1997 – VI R 107/96, BStBl II 1998, 329).

      Pagination
      Weitere Begriffe
      • Kinderbetreuungskosten
      • Kinderbetreuungskosten 2006
      • Kinderbetreuungszuschlag
      • Kinderbonus
      • Kinderfreibetrag
      • Kinderfreibetrag – Гњbertragung
      • Kindergarten
      • Kindergeld
      • Kindergeld – AuslГ¤nder – Anspruch
      • Kindergeld – AuslГ¤nder – HГ¶he
      • Kindergeld – BKGG
      • 0..9
      • A
      • B
      • C
      • D
      • E
      • F
      • G
      • H
      • I
      • J
      • K
      • L
      • M
      • N
      • O
      • P
      • Q
      • R
      • S
      • T
      • U
      • V
      • W
      • X
      • Y
      • Z

      © Lizenziert von Wolters Kluwer Deutschland Information Services GmbH

      Источники: http://www.lohnsteuer-kompakt.de/fag/2017/273/kann_ich_den_kinderfreibetrag_bea-_freibetrag_auf_eine_andere_person_uebertragen, http://www.familien-wegweiser.de/wegweiser/stichwortverzeichnis,did=38472.html, http://www.steuerlinks.de/steuerlexikon/lexikon/kinderfreibetrag-bertragung.html

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here