Steuererklärung trennungsjahr

    0
    65

    Steuererklärung nach Trennung. muss man zusammen veranlagen.

    Ich habe damals schon für das Jahr, in dem wir uns getrennt haben, getrennte Veranlagung beantragt. Hab einfach meine Steuererklärung für mich allein gemacht und einen Brief beigelegt, daß ich getrennt bin und getrennte Veranlagung haben möchte. Das ging problemlos.

    Das geht aber nur, wenn dein Ex einverstanden ist. Fakt ist, es besteht ein Recht auf gemeinsame Veranlagung im Trennungsjahr.

    Es besteht im Trennungsjahr das WAHLRECHT auf gemeinsame Veranlagung fort.

    Ich muss badgay Recht geben. Steuerlich ist es schon so, dass einer die getrennte Veranlagung beantragen kann ABER die Gegenseite kann auf eine gemeinsame Veranlagung im Trennungsjahr bestehen.

    Nein. Nur die Gegenseite, die das meiste Geld verdient kann auf einer gemeinsamen Veranlagung bestehen.

    Comapo `s Antwort war ausführlich richtiger als meine Kurzversion.

    Du kannst auch eine gemeinsame Veranlagung machen und dem Finanzamt einen netten Brief schreiben, dass du eine getrennte Auszahlung und Abrechnung willst. Das muss nicht der Steuerberater machen. Das Finanzamt ist genauso dazu verpflichtet.

    Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

    Forum: Trennung

    Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung . ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

    Dies ist bei der Steuererklärung im Trennungsjahr wichtig

    Die traurige Wahrheit ist, dass Ehen längst nicht immer halten.

    Neben all den persönlichen Problemen bringt das Trennungsjahr aber auch formelle Schwierigkeiten mit sich:

    Was muss von jetzt an mit der Steuererklärung geschehen? Dies erfährt man im folgenden Text.

    Was ändert sich bei der Steuererklärung im Trennungsjahr?

    Haben die beiden Ehepartner die Einkommensteuererklärung bislang getrennt abgegeben und wurden also nicht zusammenveranlagt, so ändert sich durch die Trennung nichts.

    Auch bei der Zusammenveranlagung kann auf Wunsch der beiden Partner erst einmal alles wie bisher bleiben: Die Einkommensteuererklärung wird zum letzten Mal gemeinsam abgegeben.

    Einzige Voraussetzung hierfür ist, dass in dem Jahr zumindest noch für einen Tag ein gemeinsamer Hausstand bestand. Galt dies nicht, verweigert das Finanzamt die gemeinsame Veranlagung.

    Die Ehefrau sollte sich zudem eines weiteren Umstands bewusst sein: Etwaige Steuerrückzahlungen werden ihrem Gatten ausgezahlt, da dieser auf den Vordrucken des Amts standardisiert als Steuerpflichtiger geführt wird.

    Ihren Anteil kann sie nicht von der Behörde zurückfordern, sondern muss sie von ihrem (Noch-)Ehemann verlangen.

    Die Folgen einer Auflösung der Zusammenveranlagung im Trennungsjahr

    Bei vielen Paaren, die bislang in den Steuerklassen 3 und 5 eingestuft waren, kann es passieren, dass der Partner, der bislang in der 5 war, die Zusammenveranlagung in der Steuererklärung im Trennungsjahr auflösen möchte.

    Motiv ist dabei oft Rache: Muss der Partner in der Klasse 3 dann doch wesentlich mehr bezahlen.

    Allerdings hat das Steuerrecht hier Vorkehrungen getroffen: Der Partner in der Steuerklasse 3 darf verlangen, dass der Gatte der gemeinsamen Veranlagung weiterhin zustimmt – muss diesem aber im Gegenzug entstandene steuerliche Nachteile ersetzen.

    Es sei denn, er bezahlt ihm bereits Trennungsunterhalt, was in der Regel der Fall ist, da der Gatte in der Steuerklasse 3 gemeinhin wesentlich besser verdient und deshalb zumeist eine Unterhaltspflicht hat.

    Die Besonderheiten der Steuererklärung im Trennungsjahr

    Durch die Ehe ändern sich die Regeln für die Steuererklärung.

    Diese kann von nun an gemeinsam abgegeben werden – muss es jedoch nicht.

    Wie ist es aber im Trennungsjahr, das formell noch zur Ehe gehört?

    Der Gesetzgeber hat sich hier dafür entschieden, seinen Bürgern die Wahl zu lassen.

    Wie wird die Steuererklärung im Trennungsjahr abgegeben?

    Da das Jahr der Trennung eigentlich noch Teil der Ehe ist, können die beiden Partner, so sie dies wünschen sollten, ihre Einkommensteuererklärung letztmals gemeinsam abgeben. Alternativ ist es aber auch schon möglich, getrennte Dokumente beim zuständigen Finanzamt einzureichen.

    Wenn das Paar noch einmal eine gemeinsame Erklärung einreichen möchte, muss allerdings in dem Veranlagungsjahr wenigstens einen Tag zusammen gewohnt haben. Wäre dies nämlich nicht der Fall, so hätten die beiden Partner den vorgeschriebenen Zeitraum der Trennung ja bereits absolviert.

    Was passiert im Streitfall mit der Steuererklärung im Trennungsjahr?

    Tatsächlich wird die Einkommensteuererklärung im Jahr der Trennung häufig von einem oder von beiden Partnern dazu benutzt, offene Rechnungen mit dem jeweiligen Ex zu begleichen.

    Dies geht so: Der Gatte, der bislang in der Steuerklasse 5 war, entscheidet sich dafür, von nun an eine getrennte Erklärung beim zuständigen Finanzamt einreichen zu wollen. Die Konsequenz wäre eigentlich, dass dem Partner in der Klasse 3 eine riesige Nachzahlung ins Haus steht.

    Der Gesetzgeber ist sich dieses Umstandes allerdings bewusst und hat sich deshalb dafür entschieden, eine vorsorgliche Regelung zu schaffen. Der Partner in der Steuerklasse 3 kann stets von seinem Ex verlangen, der gemeinsamen Abgabe der Einkommensteuererklärung zuzustimmen.

    Nun hätte aber eigentlich der Gatte in der Klasse 5 finanzielle Einbußen. Diese muss der Partner in der Steuerklasse 3 ersetzen – allerdings nur, wenn nicht ohnehin schon Geld fließt.

    Der Unterhalt für den Partner kann also angerechnet werden. Zahlungen, die für Kinder fließen, dürfen diesbezüglich allerdings nicht berücksichtigt werden.

    Источники: http://m.urbia.de/archiv/forum/th-3499564/steuererklaerung-nach-trennung-muss-man-zusammen-veranlagen.html, http://www.steuerklassen.com/steuererklaerung/familie/im-trennungsjahr/, http://www.steuerklassen.com/steuererklaerung/familie/trennungsjahr/

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here