Steuernummer gleich identifikationsnummer

    0
    35

    Alles rund um Steuernummer und Steuer-Identifikationsnummer

    Mit der Steuernummer und der Steuer-Identifikationsnummer kann das Finanzamt Deine Steuererklärung eindeutig zuordnen. Nur anhand des Namens oder des Geburtsdatums ist das nicht immer möglich – stell Dir vor, Du heißt Martin Müller: davon gibt es so viele, dass bestimmt einer am gleichen Tag Geburtstag hat wie Du!

    Dass es zwei Nummer gibt, ist historisch bedingt: Früher gab es nur die Steuernummer, die mit der ersten Steuererklärung zugeteilt wurde. Wenn Du jetzt gerade Deine erste Steuererklärung machst, dann hast Du diese Nummer natürlich nicht – und wirst sie auch gar nicht mehr bekommen. Denn langfristig soll die Steuer-Identifikationsnummer die Steuernummer ersetzen. In Deiner Steuererklärung füllst Du also nur das Feld aus, das für die Steuer-Identifikationsnummer vorgesehen ist.

    Eine Nummer für ein ganzes Leben und warum Deine Eltern Post für Dich haben sollten; Zuzug nach Deutschland

    In welchen Unterlagen die Steuer-Identifikationsnummer noch steht, wer Dir die Nummer nochmal mitteilen kann und welche Angaben Du dafür machen musst

    Wer speichert die Daten, Änderung bei Umzug, Heirat usw., welche Behörden Zugriff haben und was sie erfahren

    Wann, wie und von wem bekommst Du die Steuer-Identifikationsnummer?

    Eine Nummer für ein ganzes Leben und warum Deine Eltern Post für Dich haben sollten; Zuzug nach Deutschland

    Eigentlich hat im Jahr 2008 jeder Deutsche eine Steuer-Identifikationsnummer mitgeteilt bekommen. Wie wir inzwischen aus der Presse wissen, ist das nicht immer ganz glatt gelaufen – manchmal wurden Nummern doppelt vergeben oder es wurde jemand vergessen.

    Wer erst nach 2007 einen Wohnsitz in Deutschland angemeldet hat, bekommt die Steuer-Identifikationsnummer, sobald die Meldebehörde die Daten an das Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) übermittelt hat. Trifft die Steuer-Identifikationsnummer nicht innerhalb von drei Monaten ein, kannst Du Dich an das BZSt wenden. Dort werden die Nummern verwaltet.

    Eltern erhalten die Steuer-Identifikationsnummer für ihre Säuglinge, nachdem die Meldebehörde die Daten an das BZSt weitergegeben hat.

    Falls Du keinen Brief mit der Steuer-Identifikationsnummer bei Deinen Unterlagen findest, dann wendest Du Dich an das Bundeszentralamt für Steuern.

    Es gibt drei Möglichkeiten, die Steuer-Identifikationsnummer anzufordern:

    Du schreibst eine E-Mail an [email protected] und bittest darum, dass man Dir Deine Steuer-Identifikationsnummer erneut mitteilt.

    Du wendest Dich per Brief an das Bundeszentralamt für Steuern, Referat St II 3, 53221 Bonn.

    Folgende Angaben musst Du mitschicken, um die Steuer-ID erneut ausgestellt zu bekommen:

    Aus datenschutzrechtlichen Gründen wird die Steuer-Identifikationsnummer übrigens ausschließlich per Post verschickt und nie per E-Mail.

    Steuer-Identifikationsnummer verloren: So bekommst Du Deine Steuer-ID wieder

    In welchen Unterlagen die Steuer-Identifikationsnummer noch steht, wer Dir die Nummer nochmal mitteilen kann und welche Angaben Du dafür machen musst

    Am einfachsten lässt sich das Problem einer verlegten Steuer-Identifikationsnummer lösen, wenn Du noch eine Lohnsteuerbescheinigung hast – denn auch dort ist die Steuer-Identifikationsnummer (auch TIN genannt, was für Taxification Identification Number steht) vermerkt.

    Aber auch ohne Lohnsteuerbescheinigung besteht kein Grund zur Panik: Das Bundeszentralamt für Steuern hat die Nummer gespeichert und schickt sie Dir wieder zu. Aus datenschutzrechtlichen Gründen wird die Steuer-ID allerdings nur per Briefpost sowie an die aktuelle Meldeadresse verschickt – es dauert also ein bisschen, bis Du sie wieder in den Händen hältst.

    Es gibt drei Möglichkeiten, die Steuer-Identifikationsnummer anzufordern:

    Du schreibst eine E-Mail an [email protected] und bittest darum, dass man Dir Deine Steuer-Identifikationsnummer erneut mitteilt.

    Du wendest Dich per Brief an das Bundeszentralamt für Steuern, Referat St II 3, 53221 Bonn.

    Folgende Angaben musst Du mitschicken, um die Steuer-ID erneut ausgestellt zu bekommen:

    Kann das Finanzamt auch helfen?

    Die alte Steuernummer konnte man tatsächlich im Finanzamt erfragen. Seit es die Steuer-Identifikationsnummer gibt, geht das leider nicht mehr. Jetzt ist nur noch das Bundeszentralamt für Steuern dafür zuständig.

    In Einzelfällen soll auch das Finanzamt schon weitergeholfen haben – dann kannten sich aber Steuerzahler und Finanzbeamter oft schon seit Jahren und es war klar, dass hier ein Berechtigter nach seiner Nummer fragt.

    Fazit also: Du kannst es auf dem Finanzamt probieren, das für Dich zuständig ist (→ zur Finanzamtssuche), aber es ist unwahrscheinlich, dass Du die Nummer auch von dort mitgeteilt bekommst. Denn eigentlich ist das nicht erlaubt. Sicherer ist der Weg über das Bundeszentralamt für Steuern.

    Welche Daten werden bei der Steuer-Identifikationsnummer gespeichert und was machen die Behörden damit?

    Wer speichert die Daten, Änderung bei Umzug, Heirat usw., welche Behörden Zugriff haben und was sie erfahren

    Das Bundeszentralamt für Steuern verwaltet die Steuer-Identifikationsnummern und speichert dazu folgende Daten von Dir:

    Tag und Ort der Geburt,

    gegenwärtige oder letzte bekannte Anschrift,

    Die Daten werden spätestens 20 Jahre nach dem Todesjahr gelöscht.

    Deine Steuer-ID bleibt ein Leben lang gültig und ändert sich auch nicht, wenn Du umziehst oder heiratest.

    Verwenden darf die Steuer-ID nur die Finanzverwaltung. Deshalb dürfen auch nur Finanzbehörden Deine persönlichen Daten erheben und nutzen.

    Es gibt allerdings auch andere Stellen, die gesetzlich dazu verpflichtet sind, Daten zu steuerlichen Zwecken an die Finanzverwaltung zu übermitteln. Dazu gehören beispielsweise die Krankenkasse und die Rentenversicherung. Sie erfahren vom BZSt aber nur Deine Steuer-ID – mehr nicht.

    Wo finde ich Steuer-ID und Steuernummer?

    Für was gibt es Steuernummer und Steuer-ID überhaupt?

    Anhand der Steuernummer und/oder der steuerlichen Identifikationsnummer (kurz Steuer-ID oder Steuer-IdNr.) können Finanzämter abgegebene Steuererklärungen eindeutig einer Person zuordnen. Dass es gleich zwei Identifikationsnummern gibt, hat historische Gründe. Früher existierte lediglich die Steuernummer, die automatisch vom Finanzamt zugeteilt wird, wenn die erste Steuererklärung abgegeben wird. In 2007 erfolgte die Einführung der Steuer-ID, die zukünftig die alte Steuernummer als Identifikationsnummer ersetzen soll. Wann die Steuernummer konkret abgeschafft wird, steht allerdings noch nicht fest.

    Was ist der Unterschied von Steuernummer und Steuer-ID?

    Steuernummer: Die Steuernummer ist eine Kennziffer, unter der Personen bei ihrem Wohnsitzfinanzamt geführt werden. Mit Einführung des ELSTER-Verfahrens zur elektronischen Abgabe von Steuererklärungen wurde der Aufbau der Steuernummer bundesweit vereinheitlicht. Seitdem setzen sich alle neu vergebenen Steuernummern aus 13 Ziffern zusammen. Da es sich bei der Steuernummer um die Kennziffer einer Person bei einem bestimmten Finanzamt handelt, ändert sich die Steuernummer entsprechend, wenn sich bspw. durch einen Umzug auch das zuständige Finanzamt ändert.

    Steuer-ID: Die steuerliche Identifikationsnummer ist eine dauerhafte und bundeseinheitliche Kennziffer für Personen mit Wohnsitz in Deutschland. Die Steuer-ID hat 11 Ziffern und sie erhält jeder Bundesbürger automatisch mit der Geburt bzw. bei Anmeldung in Deutschland. Im Gegensatz zur Steuernummer ändert sich die Steuer-ID nicht bei Umzügen und bleibt ein Leben lang gleich.

    Wo finde ich Steuer-ID und Steuernummer?

    Nach der Einführung der Steuer-ID hat das Bundeszentralamt für Steuern in 2008 ein Schreiben mit dem Betreff „Zuteilung der Identifikationsnummer nach § 139b der Abgabenordnung (AO)“ an jeden steuerlich erfassten Bürger in Deutschland verschickt. Die Steuer-ID findet sich in diesem Schreiben fett gedruckt oben links.

    Daneben stehen Steuer-ID und Steuernummer oben links auf jedem Einkommensteuerbescheid und sind darüber hinaus auch auf der vom Arbeitgeber ausgestellten Lohnsteuerbescheinigung zu finden.

    Steuer-ID oder Steuernummer noch nie erhalten?

    Wenn du noch nie eine Steuer-ID oder Steuernummer zugeteilt bekommen oder diese unauffindbar verlegt hast, dann kannst du einfach bei deinem zuständigen Finanzamt nachfragen.

    Die Steuer-ID kannst du auch online über das Bundeszentralamt für Steuern anfordern. Bis man dir deine Steuer-ID zuschickt, kann es allerding bis zu sechs Wochen dauern. Hier findest du das Antragsformular für die Steuer-ID.

    Steuertipps (300+ Tipps)

    Lexikon (700+ Artikel)

    Weitere Services

    Technischer Support

    7 Tage die Woche, rund um die Uhr – kostenfrei!

    Besuchen Sie unseren FAQ Bereich oder senden Sie uns einfach jederzeit eine E-Mail an [email protected]

    Steuernummer und Identifikationsnummer

    Die erste Frage, die sich hier stellt, ist sicherlich, warum es überhaupt zwei Nummern gibt. Die Identifikationsnummer (auch: SteuerIdentifikationsnummer – kurz: »Steuer-ID«) wurde eingeführt, um das Besteuerungsverfahren zu modernisieren. Sie ist für die Einkommensteuer vorgesehen und begleitet jeden Steuerzahler ein Leben lang, bleibt also – anders als die bisherige Steuernummer – z. B. auch nach einem Umzug unverändert. Längerfristig soll die Identifikationsnummer die »alte« Steuernummer für den Bereich der Einkommensteuer ersetzen. Wie lange die bisherige Steuernummer weiter gültig sein wird, steht noch nicht fest. Wenn es soweit ist, wird man dies aber an den Steuerformularen erkennen können. Vielfach wird empfohlen, bei jeder Art von Kommunikation mit dem Finanzamt für eine Übergangszeit sowohl die Steuernummer als auch die Identifikationsnummer anzugeben. Das soll dem Finanzamt die Arbeit erleichtern.

    Wo finden Sie welche Nummer?

    Bereits im Jahr 2008 hat das Bundeszentralamt für Steuern ein persönliches Mitteilungsschreiben an insgesamt 81. Mio. Menschen verschickt. Das Schreiben hat den Betreff »Zuteilung der Identifikationsnummer nach § 139b der Abgabenordnung (AO)«. Ihre Identifikationsnummer steht in der Regel auch auf Ihrer Lohnsteuerkarte 2010 und auf Ihrem letzten Einkommensteuerbescheid (links oben). Ihre Steuernummer finden Sie (links oben) auf Ihrem letzten Einkommensteuerbescheid.

    Sie haben noch keine Identifikationsnummer oder können sie nicht finden?

    In beiden Fällen sollten Sie sich an das Bundeszentralamt für Steuern wenden. Dort wird die Sache dann geprüft und Ihre Identifikationsnummer wird Ihnen (erneut) mitgeteilt. Dafür braucht das zuständige Fachreferat im Bundeszentralamt für Steuern folgende Daten von Ihnen:

    Ihre persönlichen Daten können Sie schriftlich an das Bundeszentralamt für Steuern, 53221 Bonn senden oder per E-Mail an [email protected] übermitteln. Eine Eingangsbestätigung versendet das Bundeszentralamt für Steuern nicht. Ihre Identifikationsnummer wird Ihnen schriftlich mitgeteilt.

    Tipp: Wenn Sie mehr über die Identifikationsnummer erfahren möchten: Beim Bundeszentralamt für Steuern finden Sie dazu weitere Infos.

    Sie haben noch keine Steuernummer, weil Sie noch nie eine Steuererklärung gemacht haben?

    Dann geben Sie Ihre erste Einkommensteuererklärung einfach ohne Steuernummer ab. Spätestens, wenn das Finanzamt Ihrer Steuererklärung bearbeitet hat und Ihnen Ihren Steuerbescheid zuschickt, werden Sie eine Steuernummer erhalten. Ehepaare, die eine zusammen veranlagte Steuererklärung abgeben (das heißt, eine gemeinsame Steuererklärung abgeben) bekommen übrigens eine Steuernummer.

    Copyright © 2017 bei smartsteuer GmbH, Hannover. Alle Rechte vorbehalten. Das Werk darf – auch teilweise – nur mit Genehmigung des Verlages wiedergegeben werden. Redaktion: Sabine Himmelberg, Köln. Alle Informationen sind nach bestem Wissen ausgearbeitet. Eine Haftung des Autors, der Redaktion oder des Verlags kann jedoch nicht übernommen werden. Rechtsstand: 08.12.2017

    Источники: http://www.steuertipps.de/die-erste-steuererklaerung/finanzamt-und-formalitaeten/alles-rund-um-steuernummer-und-steuer-identifikationsnummer, http://www.studentensteuererklaerung.de/wo-finde-ich-steuernummer-und-steuer-id, http://www.smartsteuer.de/online/service/informationen_einkommensteuererklaerung/steuernummer-und-identifikationsnummer/

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here