Student steuerklasse

    0
    67

    Welche Steuerklasse habe ich?

    Was bedeuten die verschiedenen Steuerklassen?

    Das Arbeitsleben bringt es leider mit sich, dass auf einen Teil des Gehalts Steuern gezahlt werden müssen. Wie hoch die Abgaben sind, die der Arbeitgeber für einen Angestellten an den Staat abführt, hängt von der Zugehörigkeit zu einer Steuerklasse ab. Insgesamt gibt es in Deutschland sechs verschiedene Lohnsteureklassen, meist einfach nur Steuerklassen genannt. Die Steuerklasse wird jedem Arbeitnehmer vom Finanzamt zugeteilt und zeigt dem Arbeitgeber an, wie viel Lohnsteuer er für einen Mitarbeiter abführen muss.

    Welcher Steuerklasse man als Student angehört, geht aus der vom Arbeitgeber ausgestellten Lohnsteuerbescheinigung hervor. Alle steuerrelevanten Informationen über einen Angestellten kann der Arbeitgeber der elektronischen Lohnsteuerkarte entnehmen. Neben der jeweiligen Steuerklasse des Arbeitnehmers sind auf der Lohnsteuerkarte auch der entsprechende Steuerfreibetrag sowie ggf. die Kirchensteuerpflicht vermerkt. Wer mehr als nur einen Job hat, kann auch mehreren Steuerklassen angehören.

    Welche Steuerklasse gilt für dich?

    In welche Steuerklasse ein Arbeitnehmer fällt, ist in erster Linie vom Familienstand abhängig. Für Singles/Ledige oder dauerhaft getrennt Lebende gilt automatisch die Steuerklasse 1. Alleinerziehende zählt das Finanzamt zur Steuerklasse 2. Verheiratete können je nach Steuerklasse des Ehepartners den Steuerklassen 3 bis 5 angehören. Wer mehr als einen Job hat, fällt ab dem zweiten Job in die Steuerklasse 6.

    Die Steuerklassen und Freibeträge in der Übersicht

    Steuerklasse I: Ledige und dauerhaft getrennt lebende Verheiratete (monatl. Freibetrag: 945 Euro)

    Steuerklasse III: Verheiratete, wenn Partner Steuerklasse V oder arbeitslos (1.788 Euro)

    Steuerklasse IV: Verheiratete, wenn Partner auch Steuerklasse IV (945 Euro)

    Steuerklasse V: Verheiratete, wenn Partner Steuerklasse III (105 Euro)

    Steuerklasse VI: Ledige und Verheiratete, ab dem zweiten Job mit mehreren Lohnsteuerkarten (0 Euro)

    Die wichtigste Steuerklassen für Studenten

    Steuerklasse I

    Wenn du nicht verheiratet bist, teilt dir das Finanzamt automatisch die Steuerklasse I zu. Dein monatlicher Arbeitslohn bis 945 Euro bleibt dann steuerfrei. Die meisten Studenten gehören der Steuerklasse I an.

    Steuerklasse IV

    Wenn du heiratest, fällst du gemeinsam mit dem Partner oder der Partnerin in die Steuerklasse IV. Auf Antrag kannst du später in Steuerklasse III oder V wechseln. Freibetrag 945 Euro.

    Steuerklasse VI

    Wenn du mehr als einen Nebenjob hast, fällst du ab dem zweiten Job automatisch in die Steuerklasse VI. Du hast in diesem Fall keinen Freibetrag und musst den Lohn ab dem zweiten Job komplett versteuern.

    Wann muss ich meine Steuerklasse ändern lassen?

    Der Wechsel in eine andere Steuererklasse wird notwendig, wenn sich die Familienverhältnisse ändern oder ein weiterer Job begonnen wird. Pro Jahr ist i.d.R. nur ein Steuerklassenwechsel möglich. Der Antrag auf Wechsel der Steuerklasse muss bis spätestens 30. November des bestreffenden Jahres erfolgen.

    Das Finanzamt ändert auf Antrag deine Steuerklasse, wenn:

    • du heiratest
    • du dich von deinem Ehepartner trennst oder dich scheiden lässt
    • dein Ehepartner stirbt
    • du als Alleinstehende ein Kind bekommst
    • du einen weiteren Job ausübst, für den du eine zweite Lohnsteuerkarte brauchst

    Wie ändere ich meine Steuerklasse?

    Wenn du deine Steuerklasse ändern willst, musst du hierfür einen Antrag bei deinem Wohnsitzfinanzamt stellen. Bei einer Heirat weist das Finanzamt den Eheleuten zunächst automatisch jeweils die Steuerklasse IV zu. Der Wechsel in eine andere Steuerklasse bzw. in eine andere Kombination von Steuerklassen kann später beantragt werden.

    Der Wechsel in eine andere Steuerklasse ist gebührenfrei. Ein entsprechendes Antragsformular liegt in den Finanzämtern aus und wird oft auch auf den Webseiten als PDF bereitgestellt. Zusätzlich zum Antragsformular sollten dem Finanzamt folgende Unterlagen vorgelegt werden können:

    • gültige Personaldokumente
    • Identifikationsnummer (Steuer-ID)
    • ggf. zusätzliche antragsbezogene Unterlagen

    Steuerklasse Student

    Steuerklasse Student: welche Steuerklasse kann ein Student wählen?

    Als Student mit einem Nebenjob befinden Sie sich in demselben Rechtsstatus wie jeder andere Arbeitnehmer auch.

    Ihr Familienstand ist für die Einteilung in die jeweilige Lohnsteuerklasse ausschlaggebend.

    Welche Steuerklasse ist für Studenten finanziell am vorteilhaftesten?

    Wer als Student einer Nebenbeschäftigung als Minijob nachgeht, ist seit dem 01. Januar 2013 immer versicherungspflichtig.

    Er hat also die Pflicht zur Rentenversicherung, nimmt damit auch in vollem Umfang am Leistungspaket der Rentenversicherung teil. Das bedeutet einen Eigenanteil von 3,9 Prozent.

    Es ist möglich, sich von der Rentenversicherungspflicht befreien zu lassen. In aller Regel werden Sie als alleinstehender Student in einem nun grundsätzlich versicherungspflichtigen Job jedoch die Steuerklasse 1 haben.

    Je nachdem, ob Sie verheiratet sind, getrennt leben, ein Kind in Alleinerziehung in Ihrem Haushalt ernähren und auch Kindergeld beziehen, werden Sie, meist auf Antrag hin, in die Steuerklassen 2, Steuerklasse 3, Steuerklasse 4 oder Steuerklasse 5 und Steuerklasse 6 eingestuft.

    Auch die üblichen Kombinationen der Steuerklassen 3/5 und 1/6 oder 5/6, 4 und 4 Faktor sind natürlich möglich.

    Die Steuerklasse als verheirateter Student

    Sind Sie als Student verheiratet, empfiehlt sich wohl für die optimale Steuerklasse Student das sogenannte Ehegattensplitting, will heißen, die Kombination der Lohnsteuerklassen 3 und 5.

    Die Voraussetzung für diese Kombination der Steuerklasse Student ist jedoch, dass einer der beiden Ehepartner in die Lohnsteuerklasse 5 eingestuft wird, sodass sich diese Kombination erst rentiert, wenn einer der Eheleute mehr als 60 Prozent des Gesamteinkommens erwirtschaftet.

    Umgekehrt wäre es sinnvoll, die Lonsteuerklasse 5 zu wählen, wenn Sie weniger als 40 Prozent zum Familieneinkommen beitragen.

    Eine Einstufung in die Lohnsteuerklasse 4 macht dann Sinn, wenn beide Partner in der Ehe in etwa dasselbe verdienen.

    Bevor Sie sich für eine Steuerklasse als Student entscheiden, sollten Sie die Lohnverhältnisse gut durchrechnen. Ein Wechsel der Steuerklassen ist als Student genauo wie bei jedem anderen Arbeitnehmer nur einmal im Jahr möglich.

    -> Hier finden Sie Details zum Wechsel der Steuerklasse: wie müssen Sie vorgehen, was müssen Sie dem Finanzamt schreiben etc.

    Eingetragene Lebenspartnerschaften

    Die Gesetzgebung hinsichtlich eingetragener Lebensgemeinschaften ist äußerst zwiespältig. Obwohl die allgemeine Tendenz eher dahin deutet, dass es auch für Partner in eingetragenen Lebensgemeinschaften möglich sein soll, die Steuerklassenkombination 3/5 zu wählen, stufen einige Finanzbehörden der Bundesländer die Betroffenen nach wie vor in Lohnsteuerklasse 1.

    Im Zuge der gesetzlichen Gleichstellung von gleichgeschlechtlichen Partnerschaften ist es in vielen Bundesländern jedoch möglich, das Ehegattensplitting zu erlangen.

    Dazu muss bei der zuständigen Finanzbehörde Einspruch gegen den Einkommenssteuerbescheid erhoben werden.

    Steuerklasse Student im Überblick

    Um Ihnen einen Überblick über die beste Steuerklasse als Student zu geben und schnell eine Antwort auf die Frage zu bieten, „welche Steuerklasse bin ich„, im Folgenden ein Kurzüberblick über alle relevanten Fakten, welche die Wahl der Steuerklasse als Student beeinflussen.

    Zusammenfassend muss nochmals festgestellt werden, dass es grundsätzlich egal ist, ob Sie Student sind oder nicht, denn im Wesentlichen hängt die Steuerklasse Student von Ihrem Familienstand und Einkommen des Partners ab sowie davon, ob Sie Kinder haben oder nicht.

    • Sind Sie ledig, geschieden und ohne Kinder, dann gilt für Sie die Steuerklasse 1.
    • Sind Sie Alleinerziehender Student, dann gilt für Sie Steuerklasse 2.
    • Haben Sie Kinder, können Sie dennoch in Steuerklasse 1 eingestuft werden. Sie erhalten dann einen Kinderfreibetrag.
    • Gehen Sie neben dem Studium einer Nebentätigkeit nach, dann werden Sie in Steuerklasse 1 eingestuft. Üben Sie mehrere Nebenjobs aus, werden diese nach Steuerklasse 6 besteuert. Die Besteuerung in Steuerklasse 6 ist sehr hoch, da hier die üblichen Freibeträge entfallen.
    • Sind Sie verheiratet, dann gilt für Sie entweder Steuerklasse 3 oder 5. Der Ehepartner oder Lebenspartner, der ein höheres Einkommen erzielt, sollte die Steuerklasse 3 wählen.
    • Sind Sie verheiratet und arbeitet Ihr Ehepartner nicht, dann werden Sie automatisch in Steuerklasse 3 eingestuft.
    • Sind Sie verheiratet und verdienen Sie und Ihr Ehepartner in etwa gleich viel, empfiehlt sich die Wahl der Steuerklasse 4/4.

    Steuerklasse Student: Wissen kompakt

    Welche Steuerklasse habe ich als Student mit mehreren Nebenjobs?

    Dass Studenten mehreren Nebenjobs nachgehen, um ihren Lebensunterhalt zu finanzieren, das ist keine Seltenheit. In diesem Fall fallen Sie einmal in Steuerklasse 1. Jeder weitere Nebenjob wird mit Steuerklasse 6 besteuert. Auch wenn Sie Ihrem Arbeitgeber keine Lohnsteuerinformationen mitteilen, dann werden Sie nach Steuerklasse 6 besteuert. Hat man nur einen 450 Minijob, dann werden hierfür keine Steuerabgaben fällig.

    Ich bin Studentin und alleinerziehend, in welche Steuerklasse falle ich?

    Sind Sie alleinerziehend und Student, dann werden Sie in Steuerklasse 2 eingestuft.

    Ich bin Student und verheiratet, welche Steuerklasse gilt für mich?

    Sind Sie Student und verheiratet, dann werden Sie entweder in Steuerklasse 3 oder 5 eingestuft. Als Grundregel gilt: der besser verdienende Ehepartner sollte die Steuerklasse 3 wählen. Arbeitet Ihr Partner nicht oder ist selbständig, dann fallen Sie automatisch in Steuerklasse 3. Verdienen Sie und Ihr Partner in etwa gleich viel, sollte die Steuerklassenwahl 4/4 in Erwägung gezogen werden.

    Ich habe nur einen 450 Euro Job, muss ich als Student Steuern zahlen?

    Gehen Sie lediglich einem 450 Euro Nebenjob nach, dann ist dieses Einkommen steuerfrei. Die Beiträge für die Rentenversicherung gehen zu Lasten des Arbeitgebers. Sie erhalten Brutto wie Netto. Es sind keinerlei Abgaben fällig.

    Dasselbe gilt auch, wenn Sie einen Hauptjob haben und daneben nur einem weiteren Minijob nachgehen, bei dem Sie maximal 450 Euro verdienen. Für den Minijob müssen keine Steuern gezahlt werden.

    Ich habe nur einen 450 Euro Minijob, muss ich eine Einkommenssteuererklärung abgeben?

    Nein, sind Sie Student und üben lediglich einen Nebenjob aus, bei dem Sie nicht mehr als 450 Euro verdienen, dann müssen Sie keine Einkommenssteuererklärung abgeben.

    Muss ich als Student Zweitwohnsitzsteuer zahlen?

    Nach einem Urteil des Verwaltungsgerichts Köln müssen Studenten, die ihren ersten Wohnsitz bei den Eltern haben und einen Zweitwohnsitz in Köln haben, hierfür die Zweitwohnsitzsteuer zahlen. Das Urteil ist richtungsweisend für die Fälligkeit zur Entrichtung der Zweitwohnsitzsteuer für andere Städte in Deutschland [Verwaltungsgericht Köln, Urteil vom 14.02.2007, 21 K 2275/06].

    Formulare für Studenten

    -> Arbeitsvertrag für einen 450-Euro-Minijob

    Online Steuerberatung Steuerklasse Student

    Steuerklassen für Ehepartner

    Steuerklassen für Ehepartner Für Ehepaare oder ebenso eingetragene Partnerschaften besteht die Möglichkeit, die Kom-> Weiterlesen

    Steuerklassenwahl

    Was es bei der Steuerklassenwahl zu beachten gilt Die Wahl der Steuerklasse betrifft in aller Regel verheiratete -> Weiterlesen

    Berechnung Lohnsteuer

    Die Berechnung der Lohnsteuer Wer sich nicht um seine steuerlichen Belange kümmert, hat mit der Berechnung der Lohn-> Weiterlesen

    Steuerklasse 4 mit Faktor

    Die Steuerklasse 4 mit Faktor: wann ist diese Steuerklasse die optimale Wahl? Im deutschen Steuerrecht existieren-> Weiterlesen

    Die Steuerklasse als Student

    Welche Steuerklasse hat man als Student? Auch als Student entscheidet der Familienstand über die Steuerklasse. Der Studentenstatus selbst hat darauf keinen Einfluss. In der Regel sind Studenten in Steuerklasse 1. Es gibt aber auch Fälle, in denen eine der anderen Steuerklassen greift. Ob man als Student Steuern zahlen muss, hängt von seinen Einkünften ab, die er zum Beispiel in einem Nebenjob erwirbt.

    Welche Steuerklasse als Student?

    Familienstand entscheidet über Steuerklasse für Studenten

    Studenten, die einen Nebenjob mit einem Verdienst über 450 Euro aufnehmen, werden steuerlich genau so gestellt wie Personen, die den entsprechenden Job im Haupterwerb ausüben:

    Für Studierende, die eigene Kinder haben und für diese Kindergeld beziehen, lohnt sich:

    • Der steuerliche Grundfreibetrag beträgt auch für Studenten 8.820 Euro im Jahr 2017. Das heißt, dass Einnahmen erst dann versteuert werden, wenn sie diese Grenze überschreiten. Für einen Minijob müssen Besucher einer Hochschule beispielsweise keine Steuern zahlen.

    Wer als Student die Ehe oder eine gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaft eingeht, wird ebenfalls genauso gestellt wie jede andere Person, die sich in einer ähnlichen persönlichen Situation befindet.

    Ist einer der beiden Ehepartner bzw. Lebenspartner bereits voll berufstätig und jobbt der Studierende nur nebenbei, lohnt sich die Steuerklasse 3 in Kombination mit Steuerklasse 5. Der besser verdienende Partner wird der Steuerklasse 3 und der Student der Steuerklasse 5 zugeordnet.

    Sind beide Ehepartner an einer Hochschule eingeschrieben und verdienen etwa gleich viel, eignet sich Steuerklasse 4.

    Oft kommt es vor, dass Studenten mehrere Nebenjobs ausüben, die häufig auch zeitlich begrenzt sind. Hierfür gibt es einige Besonderheiten.

    Werden mehrere Arbeitnehmertätigkeiten parallel ausgeübt, gilt für diese

    Selbst dann, wenn es sich um einen 450 Euro Job handelt, müssten für diesen zusätzlichen Job ab dem ersten Euro Bruttoverdienst Steuern gezahlt werden.

    Nimmt der Studierende eine neue Tätigkeit auf, muss die Steuerklasse nicht in jedem Falle neu festgelegt werden.

    • Lena studiert Kommunikationswissenschaften. Nebenher jobbt sie sowohl als Kellnerin als auch als Verkäuferin. Beide Nebentätigkeiten übt sie auf 450 Euro Basis aus. Da sie jedoch zwei Minijobs hat, müssen diese versteuert werden. Die 450 Euro Jobs werden der Steuerklasse 6 zugeordnet.

    Häufig gestellte Fragen

    Haben Studenten die Möglichkeit, die Steuerklasse zu wechseln?

    Studierende haben dann die Wahl der Steuerklasse, wenn sie verheiratet sind oder in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft leben. Gemeinsam mit ihrem Partner können sie dann zwischen den Steuerklassenkombinationen 3/5, 4/4 und 4/4 mit Faktor wählen. Möchte ein Paar die Steuerklasse wechseln, muss beim zuständigen Finanzamt ein Antrag gestellt werden.

    Mit folgendem Formular kann ein Steuerklassenwechsel beim Finanzamt beantragt werden:

    • Ein Steuerklassenwechsel kann einmal im Jahr bis zum 30. November erfolgen.

    Ist ein Student alleinerziehend, hat er ebenfalls die Möglichkeit, die Steuerklasse zu wechseln. Für Alleinerziehende ist die Steuerklasse 2 vorgesehen. Es müssen jedoch folgende Bedingungen erfüllt sein:

    • Es muss mindestens ein minderjähriges Kind dauerhaft im Haushalt leben.
    • Der Alleinerziehende darf mit keiner weiteren volljährigen Person zusammenleben, die als zusätzlicher Erziehungsberechtigter fungieren könnte.

    Müssen Studenten eine Steuererklärung abgeben?

    Studenten sind zunächst einmal nicht dazu verpflichtet, eine Steuererklärung abzugeben. Wer als Studierender jedoch auf Lohnsteuerkarte nebenher jobbt, sollte eine Einkommenssteuererklärung anfertigen. Denn Studenten können durchaus mit Rückzahlungen rechnen. Übt ein Studierender neben der Uni eine selbständige Tätigkeit aus, ist eine Steuererklärung ebenfalls ratsam.

    Lediglich im Falle eines Minijobs lohnt sich die Abgabe der Erklärung nicht unbedingt. 450 Euro Jobber sind nämlich von der Lohnsteuer befreit.

    Источники: http://www.studentensteuererklaerung.de/steuerklassen-lohnsteuer, http://www.spitzensteuersatz.com/steuerklasse-student, http://www.steuerklassen.com/lohnsteuerklassen/student/

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here