Unterschied zwischen lohnsteuer und einkommensteuer

    0
    54

    Unterscheidung zwischen Lohn- und Einkommensteuer

    Nachfolgend wollen wir Sie über die begriffliche Unterscheidung zwischen Lohn- und Einkommensteuer informieren.

    Grundsätzlich gilt: Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie Pensionistinnen und Pensionisten zahlen Lohnsteuer; Selbständige zahlen Einkommensteuer. Die Lohnsteuer unterscheidet sich von der Einkommensteuer lediglich in ihrer Erhebungsform. Der Steuertarif ist grundsätzlich gleich. Für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer gibt es aber zusätzliche Absetzbeträge, besondere Steuerbefreiungen und Sonderbestimmungen für die Besteuerung bestimmter „Sonstiger Bezüge“.

    Die Lohnsteuer hat jeder Arbeitgeber einzubehalten und bis zum 15. des Folgemonats an das Finanzamt abzuführen.

    Die Einkommensteuer wird im Veranlagungsweg erhoben. Dazu ist eine Einkommensteuererklärung beim Finanzamt abzugeben. Auf Grund dieser Erklärung wird die Einkommensteuer ermittelt und mit Einkommensteuerbescheid vorgeschrieben. Bei der Veranlagung werden auch die nichtselbständigen Einkünfte miteinbezogen. Die von der Lohnverrechnung bereits einbehaltene Lohnsteuer wird auf die Einkommensteuer angerechnet.

    Auch wenn nur nichtselbständige Einkünfte bezogen werden, kommt es in der Regel zu einer Einkommensteuerveranlagung (siehe Arbeitnehmerveranlagung).

    Unterscheidung zwischen Lohn- und Einkommensteuer

    Nachfolgend wollen wir Sie über die begriffliche Unterscheidung zwischen Lohn- und Einkommensteuer informieren.

    Grundsätzlich gilt: Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie Pensionistinnen und Pensionisten zahlen Lohnsteuer; Selbständige zahlen Einkommensteuer. Die Lohnsteuer unterscheidet sich von der Einkommensteuer lediglich in ihrer Erhebungsform. Der Steuertarif ist grundsätzlich gleich. Für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer gibt es aber zusätzliche Absetzbeträge, besondere Steuerbefreiungen und Sonderbestimmungen für die Besteuerung bestimmter „Sonstiger Bezüge“.

    Die Lohnsteuer hat jeder Arbeitgeber einzubehalten und bis zum 15. des Folgemonats an das Finanzamt abzuführen.

    Die Einkommensteuer wird im Veranlagungsweg erhoben. Dazu ist eine Einkommensteuererklärung beim Finanzamt abzugeben. Auf Grund dieser Erklärung wird die Einkommensteuer ermittelt und mit Einkommensteuerbescheid vorgeschrieben. Bei der Veranlagung werden auch die nichtselbständigen Einkünfte miteinbezogen. Die von der Lohnverrechnung bereits einbehaltene Lohnsteuer wird auf die Einkommensteuer angerechnet.

    Auch wenn nur nichtselbständige Einkünfte bezogen werden, kommt es in der Regel zu einer Einkommensteuerveranlagung (siehe Arbeitnehmerveranlagung).

    Was ist der Unterschied zwischen Lohnsteuer und Einkommensteuer?

    5 Antworten

    Lohnsteuer ist eine Sonderform der Einkommenssteuer, so wie etwa auch die Zinsabschlagssteuer, und wird nur auf gezahlten "Lohn" fällig.

    Bei der Einkommenssteuererklärung wird die bereits gezahlte Lohnsteuer dann aufgerechnet, ebenso wie die bereits gezahlte Zinsabschlagssteuer.

    Die Frage stellt sich immer wieder, ob es Unterschiede zwischen der Lohn- und der Einkommenssteuer gibt. Bei den Antworten muss zwischen der offiziellen Bezeichnung und dem Sprachgebrauch unterschieden werden.

    Im täglichen Sprachgebrauch wurde der Begriff Lohnsteuer für gewerbliche Arbeitnehmer, also im klassischen Sinne Arbeiter, verwendet. Diese bezogen einen Lohn, weshalb die darauf gezahlte Steuer als Lohnsteuer bezeichnet wurde. Angestellte hingegen bezogen ein Gehalt, und in Abgrenzung dazu spricht man hier umgangssprachlich von der Einkommenssteuer.

    Beide ist in jedem Fall für meinen Geschmack zu hoch.

    Theoretisch gibt es keinen. Die Einkommensteuer ist auch die Lohnsteuer. Im Prinzip spricht man dann von Lohnsteuer, wenn es nur Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit gibt. Denn man erhält ja einen Lohn. D.h. der Lohn wird besteuert. Wenn mehrere Einkunftsquellen zusammenkommen, das Finanzamt unterscheidet 7 Einkommensarten, sagt man Einkommensteuer.

    Grundsätzlich erst mal: Keiner. Es sind zwei verschiedene Namen für ein und die selbe Steuer. Die Unterscheidung kommt aus dem Arbeitsverhältnis: Ein Arbeiter erhält einen "Lohn", zahlt also auch "Lohnsteuer". Ein Angestellter erhält ein "Gehalt", hat demzufolge ein "Einkommen", zahlt also "Einkommenssteuer".

    Nachtrag: Ähnlich verhält es sich bei der "Mehrwertsteuer": Der Käufer zahlt 19% "Mehrwertsteuer" auf eine Ware, der Verkäufer kassiert diesen Betrag für den Staat ein, bei diesem Vorgang heißt diese Steuer dann "Umsatzsteuer", weil der Händler sie auf seinen Umsatz berechnet. Dann muss der Händler diese Steuer monatlich oder vierteljährlich vorab schon mal ans Finanzamt überweisen und deshalb fällt sie in seiner Buchhaltung in die Rubrik "Vorsteuer". Es ist aber immer dieselbe Steuer.

    Lohnsteuer ist eine Form der Einkommensteuer. Sie betrifft die lohnabhängig Beschäftigten bis zur Einkommensgrenze von. Euro. Ab dann ist die Einkommensteur als solche fällig. Selbständige und Freiberufler zahlen in aller Regel Einkommensteuer!

    Auch interessant

    Verheiratet (Stkl. 4), 2 Kinder, beide Eltern voll berufstätig. Gesamtbruttojahreseinkommen ca. 70.000 €.

    Dazu Umsatz-Einnahmen aus Nebenverdienst / Kleingewerbe im Jahr um 2.500 € insgesamt.

    Wenn diese 2.500 € in Anlage G der Steuererklärung angegeben werden, wieviel Steuern zahlen wir dann? Angenommen, es handelt sich um einen Umsatz ohne Verlustabzug.

    Wird dann einfach das Gesamteinkommen, also 70.000 + 2.500 zusammen versteuert? Oder rechnet sich das anders?

    paarmina|vor 5 Minuten

    hallo zusammen,vieleicht kann mir jemand helfen?also ich bin verheiratet und habe ein kind.wir haben letztes jahr um diese zeit ein häuschen gekauft.muß aber ehrlich sagen,mache so gut wie alles selber an dem haus.demmen,streichen,innen ausbau,renovieren usw.jetzt meine fragen!man hat mir erzählt,sobald mein ein hausbesitzer ist,macht man keinen lohnsteuerausgleich mehr,sondern einkommensteuerausgleich,stimmt das?was kann ich beim ausgleich absetzen?beispiel material usw?würde mich echt freuen,wenn mir jemand helfen kann. danke schon mal grüßle maik

    ich habe im Okt/November 2008 als Freiberufler gearbeitet und habe Ende November meine Rechnung erstellt. Die Zahlung sollte noch im 2008 stattfinden. Nun der Auftraggeber hat seine 30-Tage Frist überschritten, und ich werde im 2009 bezahlt.

    Das Problem für mich ist, dass ich diese Rechnung noch im 2008 für die Einkommensteuer-Erklärung betrachten möchte, da ich im 2008 deutlich weniger verdient habe, als vorausichtlich für 2009 (ich arbeite im 2009 als Angestellter).

    Kann man sowas mit dem Finanzamt regeln, dass ich das Rechnungsdatum und nicht das Zahlungsdatum berücksichtige ? wenn nicht, ist es berechtigt, das Unterschied vom Auftraggeber zu erlangen ?

    Ich brauche dringend Informationen zur Einkommensteuererklärung bei Kleinunternehmen. Gibt es irgendwelche Vorlagen, die man für einen Gewinn und Verlust Rechnung ausfüllen kann. Hat jemand Erfahrung mit Steuererklärungen bei Kleinunternehmen?

    Danke im Voraus

    Es gibt ja für die Lohnsteuer diverse Onlinerecher im Netz..

    Gibt es sowas auch für Kleingewerbetreibende? Also ich selbst habe keines angemeldet, aber möchte etwas kalkulieren.

    Vielen Dank für alle Tipps!

    Hallo Leute ich hätte da eine Frage womit ich mich nicht so gut auskenne ,Was ist der unterscheid zwischen Lohnsteuer und Einkommensteuer ?

    wollte mal fragen, weil ich total verwirrt bin.

    Was ist genau der Unterschied zwischen:

    Müssen Solaten Lohnsteuer zahlen?

    ich habe einen brief bekommen vom finanzamt mit bitte um einkommensteuer nachzuweisen.ist das dasselbe wie lohnsteuer?

    Wo finde ich eine vernünftige Einkommensteuer-Tabelle im Netz?

    Источники: http://www.bmf.gv.at/steuern/arbeitnehmer-pensionisten/unterscheidung-lohn-einkommensteuer.html, http://www.bmf.gv.at/steuern/arbeitnehmer-pensionisten/unterscheidung-lohn-einkommensteuer.html, http://www.gutefrage.net/frage/was-ist-der-unterschied-zwischen-lohnsteuer-und-einkommensteuer

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here