Wie wird die steuererklärung berechnet

    0
    75

    akademie.de

    Vom Gehalt zum Steuerbescheid: So rechnet das Finanzamt

    Die Standardberechnung eines typischen Arbeitnehmer-Steuerfalls erfordert keine übernatürlichen Kräfte. Schließlich sind die Mitarbeiter des Finanzamts auch nur Menschen. Bevor wir zu den Einzelheiten des „Lohnsteuerjahresausgleichs“ im Rahmen einer Einkommensteuererklärung kommen, ist es hilfreich, die Rechenlogik im Überblick zu betrachten.

    Vom Gehalt zum Steuerbescheid: So rechnet das Finanzamt

    Im ersten Schritt werden die Gesamteinnahmen des Steuerpflichtigen (und ggf. seines Ehepartners) getrennt nach den sieben „Einkunftsarten“ ermittelt. Für Sie als Gehaltsempfänger ohne andere Einkommensquellen ist das schnell erledigt: Die Basis stellt Ihr Brutto-Jahresgehalt dar – plus eventuelle Lohnersatzleistungen (wie Arbeitslosengeld, Kurzarbeitergeld, Krankengeld, Mutterschaftsgeld u. Ä.).

    Von Ihrem „Einkommen aus unselbstständiger Tätigkeit“ werden zunächst die sogenannten Werbungskosten abgezogen. Dazu gehören sämtliche Ausgaben, die für Ihre Tätigkeit als Arbeitnehmer erforderlich sind (aber nur, soweit sie das Finanzamt auch anerkennt): angefangen bei den Ausbildungs-, Qualifizierungs- und Bewerbungskosten über die Aufwendungen für Arbeitsmittel, Berufskleidung und Fahrten zur Arbeit bis hin zu Beiträgen zu Berufsverbänden. Nach Abzug der Werbungskosten steht die „Summe der Einkünfte“ fest.

    Sofern das auf Ihren Fall zutrifft, zieht der Finanzbeamte von der Summe Ihrer Einkünfte zunächst einmal einen Entlastungsbetrag für Alleinerziehende, Rentner und Landwirte ab. Unterm Strich bleibt der „Gesamtbetrag der Einkünfte“.

    Davon werden im nächsten Schritt die „Sonderausgaben“ (insbesondere Beiträge zur Kranken-, Pflege-, Rentenversicherung sowie zu Haftpflichtversicherungen und ähnliche Vorsorgeaufwendungen) sowie „außergewöhnliche Belastungen“ und Freibeträge für Kinder abgezogen. Übrig bleibt das „zu versteuernde Einkommen“.

    Das zu versteuernde Einkommen wiederum bildet die eigentliche Berechnungsbasis (Steuerdeutsch: „Bemessungsgrundlage“) für die tatsächlich „festgesetzte Einkommensteuer“ bzw. den „Solidaritätszuschlag“.

    Von dieser „Steuerschuld“ werden im letzten Schritt die bereits geleisteten Vorauszahlungen abgezogen. In Ihrem Fall sind das die monatlichen Lohnsteuer- und „Soli“-Zahlungen, die Ihr Arbeitgeber von Ihrem Bruttolohn einbehalten, ans Finanzamt überwiesen und auf Ihrer Lohnsteuerkarte eingetragen hat.

    Wenn Ihre Vorauszahlungen höher waren als die festgesetzten Steuern, ergibt sich ein Guthaben, das Sie zurückbekommen. Anderenfalls müssen Sie eine Nachzahlung leisten.

    Nachdem die Grundzüge der Steuerberechnung geklärt sind, kommen wir zur eigentlichen Steuererklärung. Die kann seit ein paar Jahren auf einem zweiseitigen Formular erledigt werden. Was es mit der Light-Version der Einkommensteuererklärung auf sich hat, erfahren Sie auf der nächsten Seite.

    Mitglied werden, Vorteile nutzen!

    • Sie können alles lesen und herunterladen: Beiträge, PDF-Dateien und Zusatzdateien (Checklisten, Vorlagen, Musterbriefe, Excel-Rechner u.v.a.m.)
    • Unsere Autoren beantworten Ihre Fragen

    • Auf einen Blick
      • Nur keine Angst vor der Steuererklärung
      • Lohnsteuer und Einkommensteuer
      • Steuertarif, Freibeträge und Steuerklassen
      • So rechnet das Finanzamt
      • Vereinfachte Steuererklärung
      • Komplette Standard-Steuererklärung
      • Lohnsteuer-Ermäßigung beantragen
      • Form, Termine und Rechtsmittel
      • Unterstützung: Steuerberater, Literatur, Software
      • Download-Seite

    Downloads zu diesem Beitrag

    • Steuererklärung und Lohnsteuerjahresausgleich (43 Seiten)
    • (Oder lieber eine PDF-Version für beidseitigen Druck ?)

    Über den Autor: Robert Chromow

    Robert Chromow ist gelernter Industriekaufmann, Betriebswirt und Politologe. Seit zwanzig Jahren arbeitet er als freiberuflicher Journalist, Autor und Berater im eigenen Redaktionsbüro. Print- und Onl .

    Steuerrückzahlung

    Steuerrückzahlung

    Die Lohnsteuer

    Wichtige Faktoren

    Die Ausgaben

    Die Berechnung

    Das Ergebnis

    Diskussionen zu Thema Steuerrückzahlung

    Hallo zusammen, ich habe in 2010 nur 4,5 Monate in Vollzeit gearbeitet. Zusätzlich habe ich Januar März eine Teilzeitstelle gehabt. Insgesamt habe ich Brutto 14 000 Euro .

  • Forum Veranlagung, Thema: Steuererklärung für polnische Arbeiter in DE

    Hallo, meine Bekannte ist Polin und wohnt in Polen. Sie hat 2009 ca. 3 Monate in Deutschland gearbeitet. Welche Formulare muss Sie ausfüllen um eine Steuerrückzahlung .

  • Forum Veranlagung, Thema: Steuerrückzahlung bei Lohnsteuerklasse III und V

    Hallo, wir haben heute unseren Einkommensteuer Bescheid für 2010 zurückbekommen Insges. 870 Euro sollen wir nachzahlen und je 454 Euro im September und Dezember vorauszahlen .

  • Forum Veranlagung, Thema: Hochzeit Steuerrückzahlung Verein und keine Hilfe

    Hallo, vermutlich wurde diese Frage schon sooft gestellt und ich hoffe auf Hilfe. Wir haben im Dezember 2008, nicht wegen den Steuern , geheiratet, nun .

  • Forum Veranlagung, Thema: Re: Sparen Steuerklassen wirklich Geld?

    Hallo, ich hatte das Thema letzte Tage noch einmal und bin nun verunsichert worden. Es wurde behauptet, dass wenn man mehr Steuern übers jahr Zahlt vermeintliches .

  • Forum Veranlagung, Thema: Heirat – Steuerrückzahlung für 2013?

    Heirat Steuerrückzahlung für 2013? Liebe Forengemeinde, ich Deutscher habe im Sommer meine Frau aus Mazedonien geheiratet. Sie konnte allerdings erst Ende Dezember .

  • Forum Veranlagung, Thema: steuerrückzahlung ?

    Guten Tag liebe Leute, ich habe eine Frage und zwar habe ich mal meine Steuer gemacht und der Rechner ermittelte eine Nachzahlung von 6.95 Euro. Ich dachte .

  • Forum Veranlagung, Thema: Nachteil durch Betriebsrente/Direktversicherung?

    Hallo zusammen, ich bin froh auf dieses Forum gestoßen zu sein und hoffe, hier eine Antwort auf meine Frage zu finden. Heute habe ich mit ELSTER .

  • Forum Veranlagung, Thema: Frisch verheiratet.

    Hallo zusammen, haben gerade unseren Steuerbescheid bekommen und sind ein wenig verwirrt. Wir haben im Sept. letzten Jahres geheiratet. Ich bin voll berufstätig, meine Frau .

  • Forum Veranlagung, Thema: Re: Eheschließung Angestellter/Gewerbertreibender steuerlich betrachtet sinnvoll?

    Hm, danke für die Anwort. Das hatte ich versucht und im Hauptblatt in Zeile 24 zusammenveranlagt angeklickt und Steuerklasse 3 bei den Gehaltseingaben ausgewählt, da dieses Jahr keine .

  • Forum Veranlagung, Thema: Steuerrückzahlung nach Hochzeit

    Hallo liebe Steuerberater Ich und meine zukünftige Frau wollen an Silvester Heiraten. Ich verdiene einiges mehr als Sie und somit wollte ich mich auf Steuerklasse 3 .

  • Forum Veranlagung, Thema: Wie geht es nach der Hochzeit weiter?

    Hallo.. Ich bin neu hier, weil mich das ganze Steuerrecht gerade etwas verwirrt Alleine schon die Suche nach der richtigen Kategorie..ich hoffe, ich bin .

  • Forum Veranlagung, Thema: Einzelveranlagung jetzt Steuervorauszahlung

    Hallo, ich habe unsere Steuerklasse 3 und 5 Steuererklärung über ein Steuerprogramm gemacht. Da wurde mir die Einzelveranlagung da ich 2016 hohe .

  • Steuerrechner: Einkommensteuer, Rente und Steuererstattung berechnen

    Diese 7 Steuerrechner von steuern.de geben Ihnen schnelle Antwort auf Ihre Fragen. Egal ob Sie Werbungskosten absetzen, Ihre optimale Steuerklassen berechnen oder einfach Ihren Nettolohn wissen wollen: mit dem entsprechenden Steuerrechner sind Sie im Nu schlauer. Unsere Einkommensteuerrechner sind stets aktuell für das laufende Steuerjahr. Hier können Sie jederzeit Ihre Steuererstattung berechnen.

    Wenn Sie es noch genauer wissen wollen, dann schauen Sie sich am besten den Vergleich der gängigsten Steuersoftwareprogramme an. Unser Test Steuersoftware zeigt Ihnen welches das passende Steuerprogramm für Sie ist.

    Steuerrechner

    Werbungskosten, Sonderausgaben und Außergewöhnliche Belastungen können Sie als Ausgaben von der Steuer absetzen. Wie viel Steuern Sie damit sparen können und die Höhe der erwarteten Steuererstattung, zeigt Ihnen dieser Steuerrechner. Als Eingaben sind dazu neben den absetzbaren Ausgaben das Steuerjahr, Ihr Bruttojahres-einkommen und Ihr Kirchensatz notwendig.

    Pendlerpauschale

    Die Pendlerpauschale gehört mit zu den am häufigsten abgesetzten Werbungskosten. Dieser Steuerrechner zur Berechnung der Pendlerpauschale ermittelt schnell, wie hoch diese Pauschale bei Ihnen ausfällt.

    Als besonderen Clou berechnet dieser Rechner die dadurch zu erwartende Steuererstattung in Abhängigkeit vom Bruttoeinkommen.

    Abfindungsrechner

    Niemand will Sie und trotzdem ist jeder froh Sie zu bekommen. Die Rede ist von der Abfindung als Entschädigung für den Verlust des eigenen Arbeitsplatzes. Doch wie viel bleibt davon denn wirklich netto übrig? Und was bringt mir gegebenenfalls die Fünftel-Regelung? Zusätzlich hilft Ihnen der Rechner bei der Bestimmung einer möglichen Steuererstattung.

    Brutto-Netto-Rechner

    Der Klassiker unter den Steuerrechnern ist der Brutto-Netto-Rechner. Je nach ausgewählter Steuerklasse und Freibeträgen ermittelt dieser Rechner Ihren Nettolohn.

    Darüber hinaus erhalten Sie Angaben über die Renten-, Arbeitslosen-, Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträge. Zusätzlich wird Ihre Steuererstattung berechnet, wenn Sie den Jahreswert mit der Summe der Monatswerte vergleichen.

    Renten-Steuer-Rechner

    Müssen Sie als Rentner Steuer zahlen und eine Steuererklärung abgeben? Die Antwort darauf liefert Ihnen dieser Steuerrechner für Ihre Rente. Zusätzlich zeigt er Ihnen Ihre mögliche Steuererstattung an. Kirchensteuerpflicht und Solidaritätszuschlag. Als Eingaben sind dazu lediglich das Jahr Ihres Rentenbeginns, Ihre Bruttomonatsrente bei Rentenbeginn sowie die aktuelle Bruttomonatsrente erforderlich.

    Steuerklassen – Rechner

    Welche Kombination von Steuerklassen ist fГјr Sie und Ihren Ehepartner die Beste? Dieser Steuerrechner fГјr die Berechnung von Steuerklassenkombinationen liefert Ihnen schnell die fГјr Sie beste Kombination. So bleibt Ihnen am Ende des Jahres die bestmГ¶gliche Steuererstattung. Geben Sie hierzu in den Steuerrechner einfach das zu versteuernde Einkommen zusammen mit weiteren Angaben wie z. B. FreibetrГ¤ge ein – so erhalten Sie die Lohnsteuer.

    Gewerbesteuerrechner

    Die Gewerbesteuer ist die wichtigste Einnahmequelle von Städten und Gemeinden. Mit unserem Steuerrechner können Sie schnell und einfach die Höhe der Gewerbesteuer berechnen, die Sie für Ihr Unternehmen zahlen müssen. Sie müssen dafür lediglich den Gewinn, die Rechtsform Ihres Unternehmens und den Gewerbesteuer-Hebesatz Ihrer Gemeinde eingeben.

    Alle Infos zur Gewerbesteuer

    Wer einen Gewerbebetrieb hat, unterliegt – im Gegensatz zu Freiberuflern – der Gewerbesteuer. Ausgangswert fГјr ihre Berechnung ist der ertragsteuerliche Gewinn. Dieser Beitrag zeigt Ihnen, wie die Gewerbesteuer berechnet wird und wo Sie eventuell Gewerbesteuer sparen kГ¶nnen. DafГјr eignen sich vor allem betrieblich genutzte GrundstГјcke oder auch Beteiligungen.

    Zum Beitrag Gewerbesteuer

    Steuererklärung in unter 3 Stunden

    Fast die Hälfte der Steuerzahler schafft die Steuererklärung in unter 3 Stunden.

    • Wer benutzt welche Hilfsmittel: ELSTER, Steuersoftware etc.?
    • Setzen Г„ltere oder JГјngere eher auf Steuersoftware?
    • Brauchen Frauen oder MГ¤nner lГ¤nger fГјr ihre SteuererklГ¤rung?

    Steuererstattung und Steuern berechnen, dann Steuern sparen mit professioneller Steuersoftware

    Für jeden ist das richtige dabei. Unsere Zusammenfassung stellt die am häufigsten genutzten Steuersoftware-Programme vor. Hier geht es zu unserem

    Steuerrechner und Steuererstattung berechnen

    Bei der Berechnung der Einkommensteuer ist es wichtig, welches zu versteuernde Einkommen Sie angeben. Dies muss nicht gleich der Summe Ihrer Einkünfte sein. Vielmehr können sie ganz legal Steuern sparen, indem Sie z. B. Werbungskosten von Ihrem Bruttolohn abziehen. Wie viel Steuern Sie damit sparen können, zeigt Ihnen dieser Steuerrechner bzw. Einkommensteuerrechner. Kinderfreibeträge bzw. Kindergeld, Steuerfreibetrag, Kirchensteuer (wenn kirchensteuerpflichtig) werden vom Bruttolohn abgezogen und die Lohnsteuer ausgewiesen. Wie viel das im Einzelfall bringt, finden Sie heraus, indem Sie Ihre ganz persönliche Steuererstattung berechnen. So schlagen Sie dem BMF (Bundesministerium für Finanzen) ein Schnippchen!

    smartsteuer – der modernste und fairste Weg zur SteuererklГ¤rung

    Pflicht oder nicht: Einfach die SteuererklГ¤rung online erledigen – mit smartsteuer. Moderner und fairer als die vereinfachte SteuererklГ¤rung. Hilfe Schritt fГјr Schritt im Programm. Leichter geht es nicht!

    Und: Sie bezahlen erst am Ende wenn Sie die Steuererklärung auch tatsächlich an das Finanzamt senden.

    Hintergrundwissen zum Steuerrechner

    Die Bedienung des Einkommensteuerrechner ist recht einfach. Geben Sie einfach im Feld Absetzbare Ausgaben die Gesamtsumme Ihrer absetzbaren Ausgaben für das jeweilige Steuerjahr ein. Dazu zählen z.B. Werbungskosten, Sonderausgaben wie Kinderfreibeträge und Außergewöhnliche Belastungen abzüglich der zumutbaren Belastungen nach § 33 Abs. 3 EStG. Nach Eingabe Ihres Bruttojahreseinkommen (Bruttolohn) und der jeweiligen Kirchensteuer starten Sie die Berechnung durch einen Klick auf Berechnen.

    Als Ergebnis erhalten – getrennt fГјr den Grundtarif und den Splittingtarif – die steuerliche Belastung vor und nach der Ermäßigung aufgrund Ihrer absetzbaren Ausgaben. Die Differenz dieser beiden Ergebnisse liefert in der Zeile Steuererstattung Ihre Steuerersparnis. So zahlen Sie weniger Lohnsteuer. Um nicht bereits wГ¤hrend eines Jahres zu viel Lohnsteuer zu zahlen, empfehlen wir die richtige Steuerklasse zu wГ¤hlen.

    Источники: http://www.akademie.de/wissen/steuererklaerung-lohnsteuer-jahresausgleich/so-rechnet-finanzamt, http://www.steuerberaten.de/tag/steuerrueckzahlung/, http://www.steuern.de/steuerrechner.html

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here