Wo trage ich bei der steuererklärung die versicherungen ein

    0
    132

    Steuererklärung: Versicherungen richtig absetzen

    Für viele Deutsche steht jetzt wieder die Einkommensteuererklärung an.  Eine typische Frage lautet: Wo trage ich Versicherungen ein? Der Finanzvertrieb MLP hat dazu einige Informationen zusammengestellt, was man beachten sollte und welche Anlagen zur Steuererklärung notwendig sind.

    Schon seit 2012 gilt das vereinfachte Bescheinigungsverfahren für Vorsorgebeiträge. Versicherungsunternehmen sind nun gesetzlich dazu verpflichtet, die Beiträge für Basis- und Riester-Rentenversicherungen für das zurückliegende Beitragsjahr eigenständig elektronisch an das Finanzamt des Versicherten zu übermitteln.

    Das erspart dem Versicherten die Anforderung der Beitragsbescheinigung in Papierform bei seiner Gesellschaft – allerdings nur wenn der Vorsorge-Sparer seine Einwilligung zur Übermittlung erteilt hat und dem Versicherer die Steuer-Identifikationsnummer vorliegt. Dann erhält der Kunde lediglich zur Kenntnis automatisch zum Ende des ersten Quartals eine Bescheinigung der übermittelten Daten.

    Riester-Rente in Anlage „AV“ angebenВ

    Das vereinfachte Bescheinigungsverfahren ersetzt aber nicht die Angabe der Riester- und Basis(=Rürup)-Rentenbeiträge in der Steuererklärung. Diese müssen Vorsorge-Sparer auch weiterhin detailliert und an der richtigen Stelle angeben, um sich die Förderung zu sichern. Bei Riester lassen sich jährlich maximal 2.100 Euro in der Anlage “AV“ (Details-Infos) ansetzen. Die Angaben in diesem Formblatt sind die Basis dafür, dass das Finanzamt mit der sogenannten Günstigerprüfung automatisch feststellt, ob sich der Riester-Sparer mit der Zulage oder dem Sonderausgabenabzug besser stellt.

    Der Jahresgesamtbeitrag der Basis-Rente und eine eventuell daran gekoppelte Berufsunfähigkeitszusatzversicherung sind in Zeile 7 der Anlage „Vorsorgeaufwand einzutragen. Wer seine Beitragssumme irrtümlich in Zeile 49 unter Beiträge zu „freiwilligen eigenständigen Erwerbs- und Berufsunfähigkeitsversicherungen“ einträgt, wird vom Finanzamt nicht darüber informiert und erhält je nach Einkommenshöhe keine Erstattung. In Zeile 49 gehören ausschließlich Beiträge zur selbstständigen Berufsunfähigkeitsversicherung.

    Am einfachsten in punkto Steuer haben es Vorsorge-Sparer bei der betrieblichen Altersversorgung. Hier sind weder gesonderte Anträge noch Angaben in der Steuererklärung notwendig, denn die Beiträge reduzieren das Bruttogehalt. Bis zu 4 Prozent der Beitragsbemessungsgrenze der Rentenversicherung sind steuer- und sozialversicherungsfrei.

    Anlage „Vorsorgeaufwand“ fГјr Krankenversicherung

    Arbeitnehmer können ihre Beiträge zur Kranken- und Pflegepflichtversicherung für 2013 in Höhe der Basisabsicherung voll ansetzen. Die Angaben hierzu werden in die Anlage „Vorsorgeaufwand“ in den Zeilen 12 bis 45 eingetragen. Liegen die tatsächlichen Aufwendungen über dem Höchstbetrag von 1.900 Euro (Selbstständige 2.800 Euro) darf der Gesamtbetrag angesetzt werden. „Dabei gilt es zu berücksichtigen, dass auch die Kranken- und Pflegepflichtversicherungsbeiträge des Ehepartners und der Kinder steuerlich geltend gemacht werden können“, sagt Miriam Michelsen.

    Für Verheiratete wird der doppelte Betrag angesetzt, wenn sie sich für eine gemeinsame Veranlagung entscheiden. Sollten die Beiträge zur Kranken- und Pflegepflichtversicherung unter dem absetzbaren Maximalbetrag liegen, können Steuerzahler bis zur Höchstgrenze auch weitere Vorsorgeaufwendungen wie etwa die Haftpflicht-, Unfall- oder Berufsunfähigkeitsversicherung mit Angaben in den Zeilen 49 und 50 ansetzen.

    Schiefelbein 20. Mai 2013 um 09:40

    Frage Wo muß ich den Beitrag zur privaten K V und Pflege-Pflichtversicherung Steuerbescheinigung Nr.28. eintragen? und wo kommen die Beiträge hin?

    Versicherungen in der Steuererklärung

    • In der Steuererklärung können Ausgaben für bestimmte Versicherungen abgesetzt werden.
    • So kann man z.B. die Krankenversicherung und die Altersvorsorge in der Steuererklärung angeben.
    • Auch die Berufsunfähigkeitsversicherung ist steuerlich absetzbar.
    • Private Haushalte können zudem Versicherungsprämien absetzen.

    Ausgaben für Versicherungen richtig in der Steuer absetzen

    Ausgaben führen dazu, dass sich das zu versteuernde Einkommen in der Steuererklärung vermindert. Im deutschen Steuerrecht gibt es verschiedene Aspekte, die für den Abzug von Beiträgen aus Versicherungen relevant sind.

    Die meisten aller Versicherungen werden in der Anlage Versorgungsaufwand eingetragen. Davon ausgenommen sind beruflich bedingte Versicherungen, sie werden in der Anlage N (Werbungskosten) notiert. Wer über Riester-Verträge verfügt, muss diese in der Anlage AV eintragen.

    Wo trage ich die Versicherungen ein? Die Übersicht

    Versicherungen in der Einkommenssteuererklärung

    Viele Versicherungen können in der Steuererklärung abgesetzt werden. Am häufigsten kommen diese vor:

    Arbeitnehmer und Beamte können maximal 1.900 Euro absetzen, Selbstständige 2.800 Euro. Für Ehepaare gelten die doppelten Beträge.

    Allerdings werden diese Beträge schon mit der normalen Kranken- und gesetzlichen Pflegeversicherung erreicht. Doch das Finanzamt berücksichtigt diese Versicherungen in tatsächlicher Höhe selbst bei Überschreiten des Grenzbetrages.

    Voll absetzbar als Werbungskosten sind:

    Diese Versicherungen können nicht in der Steuererklärung geltend gemacht werden:

    • Hausratversicherung
    • Kapitallebensversicherung (nach dem 01.01.2005 abgeschlossen)
    • Kfz-Kaskoversicherung
    • Private Rentenversicherung (Kapitalanlagen)
    • Privat- / Verkehrsrechtsschutzversicherung
    • Die betriebliche Altersvorsorge (bAV) wird nicht in der Steuererklärung angegeben, da die Beiträge direkt vom Bruttogehalt abgezogen werden.

    Wichtige Fragen zu Versicherungen in der Steuererklärung

    Welche Versicherungsprämien sind steuerlich absetzbar?

    Steuerpflichtige heute die Chance, ihre Altersvorsorge in der Steuer unterzubringen. Letztere wird nach wie vor des Öfteren als Versicherungslösung umgesetzt – etwa wenn es um die Rürup- oder Riester-Rente geht. Hier besteht beispielsweise die Chance, Prämien aus den Versicherungen über die Sonderausgaben geltend zu machen.

    Gerade für jene Personen, die von dem an die knappschaftliche Rentenversicherung gekoppelten Sonderausgabenabzug profitieren, ergibt sich so ein erheblicher Effekt.

    Können Versicherungen aus Vermietung und Verpachtung steuerlich geltend gemacht werden?

    Private Haushalte können Versicherungsprämien absetzen. Aber auch als Vermieter hat man diese Chance. Hier handelt es sich allerdings nicht um Sonderausgaben. In diesem Zusammenhang sind die Prämien eher als Betriebsausgabe anzusehen.

    Zu beachten ist, inwiefern hier private Nutzung und Vermietung – etwa im Mehrfamilienhaus – zusammentreffen und dies zu Abschlägen führt.

    Diese Versicherungen können Sie absetzen

    Die Beiträge für viele Versicherungen können im Regelfall als Sonderausgaben beziehungsweise als Vorsorgeaufwendungen von der Steuer abgesetzt werden.

    Versicherungen sind teuer und können je nach Umfang und Anzahl der Versicherungspolicen jedes Jahr mehrere hundert Euro kosten. Daher fragen sich viele Steuerzahler, welche Versicherungen sie absetzen können und wie.

    Als Faustregel gilt: Kosten Ihrer Lebensführung, die unvermeidbar Ihre wirtschaftliche Leistungsfähigkeit mindern, definiert der Gesetzgeber als Sonderausgaben. Aus diesem Grund werden Sie steuerlich begünstigt. Mehr dazu erfahren Sie in unserem Steuer ABC Was sind Sonderausgaben?

    Nicht von der Steuer absetzen kann man hingegen reine Sachversicherungen, da sie vermeidbar sind, also weder der Vorsorge dienen noch fГјr die AusГјbung desВ Berufes erforderlich sind.

    Welche Versicherungsbeträge kann ich absetzen?

    a) Altersvorsorgeaufwendungen (Basisversorgung)

    • Gesetzliche Rentenversicherung
    • Versorgungswerk / Alterskassen
    • Private Rentenversicherung: RГјrup-VertrГ¤ge

    ⇒ In der Steuererklärung 2015 bis maximal 22.172 Euro für Ledige. Bei Verheirateten das Doppelte. 2016 erhöht sich der Betrag auf 22.767 Euro für Ledige.

    In der Steuererklärung 2015 berücksichtigt das Finanzamt jedoch nur höchstens 80 Prozent dieser Maximalgrenze. Erst 2025 können Sie vom Höchstbetrag profitieren. Wenn Sie rentenversicherungspflichtig sind, wird Ihnen der Abzug zudem um den Arbeitgeberteil gekürzt.

    b) Riester-Verträge (Zusatzversorgung)

    Sie können die jährlichen Riester-Beiträge bis zur Höchstgrenze von 2.100 Euro als Sonderausgaben in Ihrer Steuererklärung eintragen. Dazu gehören nicht nur die Beiträge, die Sie selbst einzahlen, sondern auch die staatliche Zulage. Mehr dazu erfahren Sie in unserem Steuer ABC Was ist die Riester-Rente?

    c) Sonstige Vorsorgeaufwendungen

    Eine Auswahl der Häufigsten:

    • Arbeitslosenversicherung
    • Krankenversicherung
    • Pflegeversicherung
    • Zahnzusatzversicherung
    • Haftpflichtversicherung
    • Kfz-Haftpflichtversicherung
    • Erwerbs-/BerufsunfГ¤higkeitsversicherung
    • Unfallversicherung (fГјr den Bereich Freizeit)
    • Kranken- und Pflegezusatzversicherung
    • Krankentagegeld- / Krankenhaustagegeld-Versicherung В
    • Reise-Kranken-/Unfall-Versicherung
    • Risikolebensversicherung
    • Kapitallebensversicherung (wenn Sie vor dem 1. Januar 2005 abgeschlossen wurde)
    • Sterbegeldversicherung (unter bestimmten Voraussetzungen, z.B. Leistung nur im Todesfall)

    ⇒ Bis maximal 1.900 Euro für Arbeitnehmer und Beamte / 2.800 Euro für Selbstständige. Bei Verheirateten das Doppelte.

    Da die Absetzungsgrenze mit 1.900 Euro bzw. 2.800 Euro sehr gering ist, werden die Steuerzahler nur wenig entlastet: Mit Basiskranken- und gesetzlicher Pflegeversicherung ist der Höchstbetrag oft schon erreicht. Dafür berücksichtigt das Finanzamt diese aber stets in tatsächlicher Höhe, auch wenn sie den Höchstbetrag übersteigen.

    Durch das Gesetz zur verbesserten steuerlichen BerГјcksichtigung von VorsorgeaufwendungenВ wurde der pauschale Ansatz von Vorsorgeaufwendungen im Veranlagungsverfahren mittels Vorsorgepauschale abgeschafft. Eine Vorsorgepauschale wird ab 2010 nur nochВ im Lohnsteuerabzugsverfahren berГјcksichtigt.В

    • Unfallversicherung (fГјr den Bereich Arbeit)
    • Berufshaftpflichtversicherung
    • Arbeitsrechtsschutzversicherung bzw. Berufsrechtsschutzversicherung

    ⇒ Diese Versicherungen können Sie unbegrenzt als Werbungskosten angeben.

    Welche Nachweise muss ich mitliefern?

    Alle Versicherungen, die auf Ihrem Lohnsteuerbescheid eingetragen sind, müssen Sie nicht nachweisen. Für alle anderen Versicherungen gilt: Sie dürfen nur absetzen, was Sie tatsächlich bezahlt haben. Eine Rechnung ist dem Finanzamt meistens nicht genug. Legen Sie daher einen Überweisungsbeleg oder einen Kontoauszug zur Rechnung dazu, wenn Sie Ihre Belege an das Finanzamt senden.

    Wo trage ich die Versicherungen ein?

    Die meisten Versicherungen tragen Sie in die Anlage Vorsorgeaufwand Ihrer EinkommensteuererklГ¤rung ein. Beruflich bedingte Policen hingegen werden bei der SteuererklГ¤rung unter den Werbungskosten angefГјhrt – Anlage N der SteuererklГ¤rung. FГјr Riester-VertrГ¤ge gibt es zusГ¤tzlich die Anlage AV.

    Klingt kompliziert? Für die Beraterinnen und Berater der VLH gehört es zum Tagesgeschäft, die Versicherungen den richtigen Anlagen zuzuordnen. Gerne unterstützen wir auch Sie darin, sich die Steuervorteile zu sichern, die Ihnen zustehen. Hier können Sie sich Ihren Berater suchen: Beratersuche.

    Diese Versicherungen können Sie NICHT absetzen:

    • Privat- / Mietrechtsschutz- / Verkehrsrechtsschutzversicherung
    • Hausratversicherung
    • Kfz-Kaskoversicherung
    • Private Rentenversicherung: Kapitalanlage-Produkte
    • Kapitallebensversicherung (wenn Sie nach dem 1. Januar 2005 abgeschlossen wurde, denn dann gilt Sie als Geldanlage)

    Auch für die betriebliche Altersvorsorge (bAV) sind keine Angaben in den Steuerformularen nötig. Grund: Die Beiträge werden bereits direkt von Ihrem Bruttogehalt abgezogen. Mehr dazu erfahren Sie in unserem Artikel bAV: So funktioniert die private Altersvorsorge.

    Inhalt teilen:

    Top Thema

    Steuer-Tipp

    Meist gelesen

    Für Weihnachtsgeld werden Steuern fällig

    Was sind außergewöhnliche Belastungen?

    Was sind Spenden und wie setzt man sie ab?

    Berater aussuchen, Termin vereinbaren und entspannt zurücklehnen. Denn Ihr Berater übernimmt den lästigen Steuerkram für Sie.

    Haben Sie Fragen zur Mitgliedschaft? Unsere Mitarbeiter sind gerne fГјr Sie da: 06321 96 39 96 9

    Источники: http://www.finblog.de/steuererklaerung-versicherungen/, http://www.steuerklassen.com/steuererklaerung/versicherungen/, http://www.vlh.de/wissen-service/steuer-abc/diese-versicherungen-koennen-sie-absetzen.html

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here