Wohnung von der steuer absetzen

    0
    75

    Eigentumswohnung steuerlich absetzen

    Ob die Kosten fьr eine Wohnung steuerlich absetzbar sind, hдngt vor allem davon ab, wie die Immobilie genutzt wird. Steuerlich mach es einen groЯen Unterschied, ob die Wohnung vermietet ist oder selbst genutzt wird.

    Vermietete Eigentumswohnung steuerlich absetzen

    Die Kosten der Immobilie sind am besten absetzbar, wenn die Wohnung vermietet ist. In diesem Fall tritt der Besitzer der Immobilie als Unternehmer auf. Er hat Einkьnfte aus Vermietung und Verpachtung, die er versteuern muss. Die Kosten, die damit zusammen hдngen, kann er steuerlich absetzten. Eine Wohnung wird dabei wie ein Haus oder jede andere Immobilie behandelt. Durch Abnutzung verliert jede Immobilie im Laufe der Zeit an Wert. Diesen Verlust kann der Eigentьmer abschreiben.

    Bei der Vermietung unterscheidet man allgemein zwischen Kosten, die auf den Mieter umgelegt werden dьrfen, und Kosten, die der Eigentьmer tragen muss. Die meisten Kosten, die der Mieter nicht zahlen muss, kann der Eigentьmer steuerlich absetzen. Absetzbar sind z.B. die Kosten der Hausverwaltung. Auch viele Reparaturen in der Wohnung darf der Eigentьmer absetzen. Das Gleiche gilt, wenn die Immobilien renoviert oder saniert werden muss. Der Aufwand ist meistens steuerlich absetzbar. Auch Zinsen fьr ein laufendes Darlehen, das der Finanzierung der Wohnung dient, kann der Besitzer einer vermieteten Eigentumswohnung steuerlich absetzen. Manche Versicherungen, z.B. Rechtsschutz, sind ebenfalls absetzbar. Mieter, die nicht die Miete zahlen, sind fьr den Besitzer der Immobilien дrgerlich. Aber wenigstens darf der die damit verbundenen Kosten steuerlich absetzen. Das Honorar des Anwalts oder die Gebьhren des Gerichts mindert die steuerliche Last. Was absetzbar ist und was nicht, muss von Fall zu Fall genau geprьft werden. Wer also sicher wissen mцchte, welche Kosten er bei einer Eigentumswohnung steuerlich absetzen kann, sollte einen Steuerberater konsultieren.

    Selbst genutzte Eigentumswohnung steuerlich absetzen

    Bei der selbst genutzten Wohnung gibt es sehr viel weniger Mцglichkeiten als bei einer vermieteten Wohnung. Der Wertverlust der Immobilie ist steuerlich absetzbar. So wie bei einem Haus auch, dьrfen 5% der Herstellungskosten fьr 8 Jahre abgeschrieben werden. Sie sind aber nur unter bestimmten Voraussetzungen absetzbar. Die Immobilie muss vor dem Jahr 1987 fertig gestellt sein. AuЯerdem muss die Immobilie zu mindestens zu 2/3 dem Zweck des Wohnens dienen. Viele Vorschriften, die den Mieter einer Wohnung betreffen, gelten analog auch fьr den Eigentьmer, der seine Wohnung selbst nutzt. Die steuerlichen Vorteile sind die gleichen. Der Besitzer der Immobilien kann die Kosten im Rahmen von haushaltsnahen Dienstleitungen von der Steuer absetzen. Es handelt sich dabei um Leistungen von Handwerkern oder Gдrtnern. Die Hцhe des maximalen Betrags ist allerdings stark begrenzt. AuЯerdem sind nur die Lohnkosten absetzbar. In gewissen Fдllen kann der Eigentьmer der Immobilie auch Teile der Grundsteuer absetzen. Was man genau bei einer selbst genutzten Eigentumswohnung steuerlich absetzen kann, sollte man den Steuerberater fragen. Es sind sehr viel weniger Dinge absetzbar als bei einer vermieteten Immobilie.

    Wohnung von der steuer absetzen

    Wenn man sich neben dem Job auch noch um die eigene Wohnung kümmern muss, kostet das Zeit. Stellt man stattdessen eine Haushaltshilfe an, kostet das Geld. Man kann diese und weitere Kosten in der eigenen Wohnung aber zumindest teilweise steuerlich geltend machen.

    Schon seit 2003 gibt es für bestimmte Leistungen im Haushalt steuerliche Ermäßigungen. Grundvoraussetzung dafür ist, dass die Leistungen „haushaltsnah“ erbracht werden. Das bedeutet, dass man die Kosten für ein selbständiges Dienstleistungsunternehmen, das in der eigenen Wohnung tätig ist, angeben kann. Dabei muss es sich um Tätigkeiten handeln, die im Normalfall von einem selber oder einem Familienmitglied übernommen werden. Daher können beispielsweise die Kosten der Hausverwaltung, Straßenreinigung auf öffentlichen Flächen oder die Kosten für Kinderbetreuung in öffentlichen oder privaten Einrichtungen nicht geltend gemacht werden. Angeben kann man aber die Kosten für Pflege- und Betreuungsleistungen, wenn die Dienstleistung in einer Pflegeeinrichtung erbracht wird.

    Wohnungskauf oder Hausbau – nur wenige Entscheidungen verlangen eine so gute Planung

    Kauf und Bau einer Immobilie

    Meistgelesene Beiträge

    Werbungskosten bei Vermietung

    Handwerker und Haushaltshilfen

    Das Thema Handwerker und Haushaltshilfen ist ohnehin steuerlich noch einmal gesondert zu betrachten. Für jeden Selbstnutzer, also nicht für Vermieter, gilt: Bei Handwerkerleistungen in Haus und Garten sind 20 % der Rechnung begünstigt bis maximal 1.200 € im Jahr. Das gilt auch für haushaltnahe Arbeiten, die keine Handwerkerleistungen sind, z.B. Pflegeleistungen oder Haushaltshilfen, allerdings mit einem geringeren Höchstbetrag bis zu 510 €. Übrigens: Auch 20 % der Aufwendungen für eine Au-Pair-Kraft können Sie absetzen, sogar bis zu einem Betrag von 4.000 €. Aber nicht nur der fremde Handwerker oder Dienstleister ist begünstigt, auch die 400 €-Kraft oder der sozialversicherungspflichtige Beschäftigte, der mehr als der Minijobber verdient, wird steuerlich als Hilfe in Haus und Garten gefördert.

    Werbungskosten oder Herstellungsaufwand

    Lexikon-Begriffe & Gesetze

    Verkauf nach Eigennutzung

    Verkauf vermieteter Immobilien

    Anschaffungskosten gekonnt absetzen mit dem Abschreibungsrechner

    Berechnen Sie hier, was Sie abziehen können , wenn Sie Anschaffungskosten für Arbeitsmittel, die mehr als 410 Euro kosten, auf die Nutzungsdauer verteilen.mehr

    Abzugsbeträge für Hilfen in Haus und Garten berechnen

    Der Staat beteiligt sich mit 20 % an den Rechnungen. Ermitteln Sie hier, wie viel Sie abziehen dürfen und wie viel Spielraum Ihnen bis zum Jahresende bleibt.mehr

    Beim Urlaubsdomizil die Steuern im Griff behalten!

    Bei Ferienwohnungen gibt es eine Reihe von steuerlichen Gestaltungsmöglichkeiten, über die man rechtzeitig Bescheid wissen sollte, um seine Steuerlast zu minimieren. Unser Ratgeber Ferienwohnungen sagt Ihnen alles, was Sie zu Selbstnutzung; Vermietung, Zweitwohnungssteuer, Umsatzsteuer oder Gewerbesteuer wissen müssen und was Sie tun können, wenn das Finanzamt Ihre Verluste nicht anerkennen will.

    Liebhaberei und Ferienwohnung und Handwerker

    Interessante Beiträge zu diesem Thema:

    In den nächsten Jahren stehen große Vermögenswerte zur Erbschaft an. Darunter befinden sich auch viele Immobilien, die entweder von den Erblassern selbst genutzt oder als Teil der Altersversorgung vermietet wurden.

    Viele Wohnungseigentümer sind älter als 60 Jahre. Da kommt also in den nächsten Jahren einiges auf die jüngere Generation zu. Sei es, dass sie den Haus- und Grundbesitz später erben oder dass Alt und Jung noch zu Lebzeiten der Alteigentümer gemeinsam die vorweggenommene Erbfolge regeln.

    Akademische Arbeitsgemeinschaft Verlag Wolters Kluwer Deutschland GmbH

    Gehört Ihnen eine Immobilie, egal, ob ein Ein-, Zwei- oder Mehrfamilienhaus oder eine Eigentumswohnung, nicht allein, dann sind Sie Miteigentümer. In diesem Fall müssen Sie gemeinsam mit den anderen Miteigentümern eine Feststellungserklärung abgeben. Diese bildet die Basis für Ihre persönliche Einkommensteuer.

    Vermieten Sie zum Beispiel eine Einliegerwohnung oder eine Ferienwohnung möbliert, müssen Sie die Mieteinnahmen versteuern – so wie jeder andere Vermieter auch. Bei der Vermietung möblierter Wohnungen gibt es aber auch einige Besonderheiten zu beachten. Deshalb sollten Sie zum Beispiel wissen, wie Sie Ihre Mieteinnahmen und Werbungskosten richtig berechnen und wie Sie Ihre Einrichtungsgegenstände möglichst gewinnbringend abschreiben. Ausführliche Informationen dazu und noch vieles mehr finden Sie in diesem Beitrag.

    Oft wird eine Immobilie bereits zu Lebzeiten von den Eltern auf die Kinder übertragen. Wollen die Eltern zum Beispiel weiterhin in dem übertragenen Haus wohnen, vereinbaren sie häufig einen Nießbrauch oder ein Wohnrecht. Nießbrauchsverträge und Wohnrechtsverträge haben deshalb in der Praxis eine erhebliche Bedeutung.

    Insbesondere bei Verträgen mit Angehörigen kann Sie der Vorwurf der Liebhaberei treffen. Denn hier prüft das Finanzamt besonders gründlich, ob der Vertrag dem Drittvergleich (Fremdvergleich) genügt, das heißt, ob er in dieser Form auch mit einem fremden Dritten abgeschlossen worden wäre.

    Wer sich eine vermietete Eigentumswohnung oder ein vermietetes Haus zulegt, hat beim Kauf hohe Anschaffungskosten und beim Bau hohe Herstellungskosten . Als Vermieter dürfen Sie Ihren Kaufpreis oder Ihre Baukosten steuerlich jedoch nicht sofort als Werbungskosten absetzen, sondern müssen diese Kosten auf die nächsten 40 oder 50 Jahre verteilen. Das nennt man abschreiben . Wir zeigen Ihnen auch, wie nachträgliche Anschaffungs- / Herstellungskosten abzuschreiben sind.

    Wenn Sie eine Mietimmobilie kaufen oder selbst bauen, werden Sie in den ersten Jahren häufig Verluste einfahren. Denn beim Kauf oder Bau fallen viele Kosten an, bis die Immobilie überhaupt fertig gestellt ist, geschweige denn die ersten Mieteinnahmen fließen. Allerdings sollte sich nach einigen Jahren abzeichnen, dass die Vermietung einen positiven Ertrag abwerfen wird.

    Wenn Sie Ihre Immobilie veräußern, hängt die Steuerpflicht davon ab, wie Sie Haus oder Wohnung in den letzten Jahren vor dem Verkauf genutzt haben: Verkaufen Sie eine vermietete Immobilie innerhalb den zehn Jahren nach der Anschaffung, fällt auf den Veräußerungsgewinn Steuer an. Anders sieht es bei selbst genutzten Gebäuden aus: Die dürfen Sie unter bestimmten Voraussetzungen steuerfrei verkaufen.

    Wetten? Auch Sie haben Aufwendungen für haushaltsnahe Hilfen und Handwerker in Haus und Garten!

    In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie Ihre Mietimmobilie bei der Erstellung der Steuererklärung berücksichtigen müssen. Und das sind die Schritte dazu: Ermittlung der Einnahmen, dann alles Wichtige zu den Werbungskosten und schließlich Hilfe beim Eintragen in das Steuerformular.

    News zum Thema

    Straßensanierung von der Steuer absetzen

    [04.12.2017] Wenn die Kommunen die Straße sanieren, wird es für die Anlieger oft teuer. Ob diese Kosten dann zumindest bei der Steuer abgesetzt werden können, wird mit Unterstützung des Bundes der Steuerzahler vor dem BFH überprüft. mehr

    Anschaffungsnahe Herstellungskosten: BFH-Urteile anwendbar

    [10.11.2017] Zu den anschaffungsnahen Herstellungskosten gehören sämtliche Aufwendungen für bauliche Maßnahmen, die im Rahmen einer Instandsetzung und Modernisierung im Zusammenhang mit der Anschaffung des Gebäudes anfallen. mehr

    Kostenlosen E-Mail-Newsletter bestellen:

    Sie erhalten eine E-Mail, um die Anmeldung zu bestätigen.

    Unsere Empfehlung für Sie

    NebenkostenAbrechnung 2018

    Jetzt kostenlosen Newsletter abonnieren

    Wenn Sie mehr über diese Themen erfahren möchten geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein und Sie erhalten unseren regelmäßigen Steuertipps-Newsletter.

    Источники: http://www.wi-unternehmensgruppe.de/Steuern_sparen/Eigentumswohnung_steuerlich_absetzen.html, http://www.businessandmore.de/wirtschaft-und-finanzen/item/167-steuern-sparen-in-der-eigenen-wohnung-%E2%80%93-was-kann-man-absetzen?.html, http://www.steuertipps.de/haus-wohnung-vermieten

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here