Zu versteuerndes einkommen berechnen

    0
    104

    Einkommensteuer: Steuerpflichtiges Einkommen berechnen

    Definition: Was ist das zu versteuernde Einkommen?

    Ermittlung des zu versteuernden Einkommens

    Das Finanzamt berechnet zunächst die Bemessungsgrundlage der Einkommensteuer. Daraus ergibt sich dann konkret die der Steuerschuld. Grundsätzlich gilt: Je mehr vom Einkommen abgezogen werden kann, also steuermindernd geltend gemacht werden kann, desto weniger sind letztlich zu zahlen.

    Summe der Einkünfte

    Bei Zusammenveranlagung: Summe der Einkünfte beider Ehegatten

    Gesamtbetrag der Einkünfte

    Altersentlastungsbetrag für Personen im Kalenderjahr nach Vollendung des 64. Lebensjahres (§ 24 a EStG)

    Bei Zusammenveranlagung: Summe der Einkünfte beider Ehegatten

    Das Einkommen

    Bei Zusammenveranlagung: Summe der Einkünfte beider Ehegatten

    Verlustabzug

    Sonderausgaben, die keine Vorsorgeaufwendungen sind

    Freiwillige zusätzliche Altersversorgung

    Außergewöhnliche Belastungen allgemeiner Art

    Unterhalt an bedürftige Personen

    Beschäftigung einer Hilfe im Haushalt

    Abzugsbetrag für Förderung des Wohneigentums

    Hinzuzurechnende Einkünfte nach Außensteuergesetz

    Zu versteuerndes Einkommen

    Lesen Sie auch

    Einkommensteuerpflicht – Wer ist steuerpflichtig?

    Einkommensteuer: Steuerpflichtiges Einkommen berechnen

    Definition: Was ist das zu versteuernde Einkommen?

    Ermittlung des zu versteuernden Einkommens

    Das Finanzamt berechnet zunächst die Bemessungsgrundlage der Einkommensteuer. Daraus ergibt sich dann konkret die der Steuerschuld. Grundsätzlich gilt: Je mehr vom Einkommen abgezogen werden kann, also steuermindernd geltend gemacht werden kann, desto weniger sind letztlich zu zahlen.

    Summe der Einkünfte

    Bei Zusammenveranlagung: Summe der Einkünfte beider Ehegatten

    Gesamtbetrag der Einkünfte

    Altersentlastungsbetrag für Personen im Kalenderjahr nach Vollendung des 64. Lebensjahres (§ 24 a EStG)

    Bei Zusammenveranlagung: Summe der Einkünfte beider Ehegatten

    Das Einkommen

    Bei Zusammenveranlagung: Summe der Einkünfte beider Ehegatten

    Verlustabzug

    Sonderausgaben, die keine Vorsorgeaufwendungen sind

    Freiwillige zusätzliche Altersversorgung

    Außergewöhnliche Belastungen allgemeiner Art

    Unterhalt an bedürftige Personen

    Beschäftigung einer Hilfe im Haushalt

    Abzugsbetrag für Förderung des Wohneigentums

    Hinzuzurechnende Einkünfte nach Außensteuergesetz

    Zu versteuerndes Einkommen

    Lesen Sie auch

    Einkommensteuerpflicht – Wer ist steuerpflichtig?

    Lohnsteuer kompakt FAQs

    Die ganze Welt des Steuerwissen

    Wie wird das zu versteuernde Einkommen ermittelt?

    Das zu versteuernde Einkommen wird immer nach einem festen Schema berechnet. Im ersten Schritt werden die Einkünfte aller sieben Einkunftsarten zusammengerechnet:

    1. Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft: Betriebseinnahmen abzüglich Betriebsausgaben
    2. Einkünfte aus Gewerbebetrieb: Betriebseinnahmen abzüglich Betriebsausgaben.
    3. Einkünfte aus selbständiger Arbeit: Betriebseinnahmen abzüglich Betriebsausgaben
    4. Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit: Einnahmen abzüglich Werbungskosten, mindestens Arbeitnehmer-Pauschbetrag; bei Versorgungsbezügen wird zusätzlich der Versorgungsfreibetrag und der Zuschlag zum Versorgungsfreibetrag abgezogen.
    5. Einkünfte aus Kapitalvermögen: Einnahmen abzüglich Werbungskosten, mindestens Werbungskosten-Pauschbetrag, und abzüglich Sparerfreibetrag, ggf. Abzug ausländischer Quellensteuer. Dies gilt nur, falls die Kapitalerträge in die Veranlagung einbezogen werden.
    6. Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung: Einnahmen abzüglich Werbungskosten.
    7. Sonstige Einkünfte: Einnahmen abzüglich Werbungskosten, mindestens Werbungskosten-Pauschbetrag.

    Nach dem folgenden Schema wird dann das zu versteuernde Einkommen ermittelt:

    Summe der Einkünfte aus den Einkunftsarten

    Entlastungsbetrag für Alleinerziehende

    Freibetrag für Land- und Forstwirte

    Verlustabzug (Verlustvortrag aus dem Vorjahr)

    Erstattungsüberhang für Krankenversicherung oder Kirchensteuer (§ 10 Abs. 4b EStG)

    Zu versteuerndes Einkommen

    • Einkommensteuer-Rechner: Sie wollen die wahrscheinliche Höhe der Einkommensteuer ganz schnell berechnen? Nutzen Sie unseren Einkommensteuer-Rechner um die aus Ihrem zu versteuernden Einkommen resultierende Steuerlast zu ermitteln.
    • Lohnsteuer kompakt
    • Willkommen bei Lohnsteuer kompakt
      • Registrierung bei Lohnsteuer kompakt
    • Steuer-Cockpit: So verwalten Sie Ihre Steuerfälle
      • Start einer neuen Steuererklärung
      • Alles rund um Ihre Steuerfälle
      • Verwaltung Ihrer Einstellungen
    • Meine Steuererklärung
      • Musterbriefe
    • Dateneingabe: So erstellen Sie Ihre Steuererklärung
      • Interessantes für Neukunden
      • Eingabe eines Steuerfalls
      • Hilfreiche Tools bei der Dateneingabe
    • Belegabruf: Die vorausgefüllte Steuererklärung (VaSt)
      • Berechtigungen für den Belegabruf verwalten
      • Daten aus dem Belegabruf übernehmen
    • Prüfung: Fehler finden
    • Steuererklärung abgeben: Daten an das Finanzamt schicken
      • Abgabe der Steuererklärung
      • ELSTER-Abgabe
      • Steuerunterlagen per ELSTER
      • Nach dem ELSTER-Versand
      • Steuerberechnung
      • Veranlagung
    • Steuerbescheid prüfen: Kontrolle muss sein
      • Einspruch einlegen
    • Häufige Fragen
      • Grundlagen
      • Preise und Bezahlung
    • Hilfe und Beispiele
      • Beispiele: So nutzen Sie Lohnsteuer kompakt
      • Fragen zur Eingabe
      • Suche
      • Konto löschen
    • Rechner
      • Einkommenssteuer-Rechner
      • Einkommenssteuer-Veranlagungsrechner
      • Steuerberaterkosten-Rechner
      • Erbschaftssteuer-Rechner
      • Schenkungssteuer-Rechner
      • Rentenbesteuerung
      • Riester-Renten-Rechner
      • Brutto-Netto-Rechner
      • Steuerklassenwahl-Rechner
      • Lohnsteuerrechner für sonstige Bezüge und Vergütungen
      • Arbeitslosengeld-I-Rechner
      • Arbeitslosengeld-II-Rechner
      • Kfz-Steuer Rechner
      • Grundsteuer-Rechner
      • IBAN-Rechner
      • Arbeitstage berechnen
      • Währungsrechner
    • Rechtliche Informationen
      • Allgemeine Geschäftsbedingungen
      • Datenschutzerklärung
      • Widerrufsrecht
      • Versand und Zahlung
    • Impressum
    • Presse
    • Gesetze / Verordnungen

      PC Magazin (05.04.2016)

      Sichern Sie sich einfach die volle Steuererstattung, die Ihnen zusteht!

      Nur Lohnsteuer kompakt bietet Ihnen:

      • Persönliche Steuertipps im Wert von 312 Euro (Durchschnitt)
      • Verständliche Eingabehilfen und Erklärungen
      • Import aus jeder beliebigen anderen Steuersoftware
      • Schnelle Antworten bei Fragen

      Источники: http://www.recht-finanzen.de/contents/1234-einkommensteuer-steuerpflichtiges-einkommen-berechnen, http://www.recht-finanzen.de/contents/1234-einkommensteuer-steuerpflichtiges-einkommen-berechnen#ermittlung-des-zu-versteuernden-einkommens, http://www.lohnsteuer-kompakt.de/fag/0/614/wie_wird_das_zu_versteuernde_einkommen_ermittelt

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here